mare No. 115. Venus

mare No. 115. Venus : Die Zeitschrift der Meere. Botticellis Topmodel, Dalis erotischer Traum, Neapels Lieblingspasta - (Lagos - Was fährt denn da? - Tollkühne Idee)

Edited by 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 2 business days
When will my order arrive?

Description

Venus

Sie ist die wohl schönste Frau der Kunstgeschichte: die

Venus von Sandro Botticelli. Um 1480 hatte sich der italienische Renaissancemaler des Motivs der römischen Liebesgöttin, die dem Meer entstieg, bedient und nannte das Gemälde "Die Geburt der Venus". Botticelli zeigt die Venus auf einer Muschelschale im Wasser

stehend, nackt und mit wehenden Haaren - die berühmteste Verherrlichung weiblicher Schönheit in vollkommener Ästhetik.
show more

Product details

  • Paperback | 130 pages
  • 212 x 283 x 14mm | 478g
  • German
  • 3866484046
  • 9783866484047

About Nikolaus Gelpke

Nikolaus Gelpke, 1962 in Zürich geboren, aufgewachsen vor allem in der Schweiz und in Italien, ist Verleger des mareverlags sowie Herausgeber und Chefredakteur der Zeitschrift mare, Hamburg. Auf Anregung von Elisabeth Mann Borgese, bei der er nach dem Abitur in Halifax lebte, studierte er ab 1984 Meeresbiologie an der Universität Kiel und schloss als Diplom-Meeresbiologe ab. Die Leidenschaft für die See führte zur Idee von "mare - Die Zeitschrift der Meere", die seit 1997 erscheint. Nikolaus Gelpke ist engagierter Meeresschützer, Präsident der Ocean Science and Research Foundation und des International Ocean Institute. Er ist Schirmherr der GAME, einem internationalen meereswissenschaftlichen Trainings- und Forschungsprogramm am GEOMAR in Kiel. Zudem ist er im Beirat der Deutschen Umweltstiftung sowie im Evaluationsteam des Exzellenzclusters "Ozean der Zukunft" in Kiel und gehört der Jury für die Vergabe des Elisabeth-Mann-Borgese-Meerespreises an, den das Land Schleswig-Holstein seit 2006 vergibt.
show more