Zwischen Autobahn und Heide

Zwischen Autobahn und Heide : Das Lausitzbild im Dritten Reich. Studien zur Entstehung, Ideologie und Funktion symbolischer Sinnwelten. Hrsg.: Internationale Bauausstellung Fürst-Pückler-Land in Großräschen

  • Hardback
By (author) 

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Auch während des "Dritten Reiches" war die Niederlausitzer Kulturlandschaft prägenden Inanspruchnahmen und Umgestaltungen ausgesetzt. Dem Rechnung tragend, besteht das Anliegen dieses Buches sowohl darin, die Beschaffenheit jener von 1933 bis 1945 in Wort, Bild und realem Raum entstandenen Landschaftsentwürfe zu vergegenwärtigen, als auch in der Absicht, ihre ideologischen Bedeutungen und gesellschaftlichen Funktionen aufzuzeigen.Dabei kann das Lausitzbild nicht als etwas leichthin Gegebenes erscheinen. Am Beispiel des Slogans "Land unter Pflug und Bagger" wird deutlich, wie im Gleichtakt von Lyrik, Film, Rundfunk, Presse und Heimatliteratur ein populäres Regionalimage erzeugt werden konnte. Die Studie untersucht am Beispiel der Niederlausitz die Stereotypenbildung um Sorben, Wenden und Spreewaldbauern, Nordische Ahnen und Findlinge, die Verkehrslandschaft (Stichwort: Reichsautobahn), den nationalsozialistischen Siedlungsbau und die Rolle der Medien, wie Zeitungen, Kreisheimatkalender, Rundfunk-Städte-Wettkampf und Kurmarkschau, bei der Entstehung des Lausitzbildes.show more

Product details