Zeitschrift Fur Deutsche Philologie

Zeitschrift Fur Deutsche Philologie

By (author) 

List price: US$28.39

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1882 edition. Excerpt: ...--40' richtig hildi (hialdr, wie Egilsson nach Reg. liest, steht auf ganz schwachen fussen: ursprunglich steht im cod. hildr, erst spatere hand hat ein a eingefugt)--44 a gibt miklar, 44e hagbals eine bessere Verbindung.--50' muss mit WU hratr er gelesen werden.--519 ist fullsedjask mit dem acc. (hungr) zu constrineren, wie auch fylla und fyllask in gleicher bedeutung nur den acc. regieren.--711 liest AM. nach R: snedir (von snydja?), aber der zwischen n und d stehende buchstabe ist nicht da und ist wol schon langst zerstort. In diesem falle scheint mir ein sonst nirgends belegtes wort doch bedonklich. Das von Mobius aufgenommene sneidir findet sich auch in einer strophe derNjala (I. 928).--732 entspricht dem ritum hvitum und dem gl sir nur das dekkva, nicht aber stekkva wie AM.--7O1 ist mit W bord, 79 s ok blaskidum zu lesen.--80" ist durch hinzufugung des.til" nach W der vers zu einem bedingten viorsibler erweitert--81 das grcedi verbal aufzufassen (= gradda) und dem flutta zu coordinieren, ist doch wol alzu kuhn. Vergebens suchte ich nach einem ahnlichen beispiel, weder Sn. E. III s. 131 noch I. 699 anm. 6 findet sich eins; das non sine exemple" der lezteren stelle kann nichts nutzen, wenn das exemplum selbst nicht folgt, of (nach um des cod. W) passt sehr gut in den Zusammenhang. Allein nicht nur in den lesarten, sondern auch in der auffassung der Strophen hat entschieden Mobiue gegenuber Egilsson, dem wir ja das licht, welches hinter die skaldenstrophen der Edda gebracht worden ist, zum grusten teil verdanken, das richtigere getroffen. So hat Mobiue str. 14 verja veldi richtiger zu brandi gezogen, --so ist es 36...show more

Product details

  • Paperback | 200 pages
  • 189 x 246 x 11mm | 367g
  • Rarebooksclub.com
  • Miami Fl, United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 1236543033
  • 9781236543035