Zeitschrift Fur Deutsche Philologie (2 )

Zeitschrift Fur Deutsche Philologie (2 )

By (author) 

List price: US$22.39

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Dieses historische Buch kann zahlreiche Tippfehler und fehlende Textpassagen aufweisen. Kaufer konnen in der Regel eine kostenlose eingescannte Kopie des originalen Buches vom Verleger herunterladen (ohne Tippfehler). Ohne Indizes. Nicht dargestellt. 1870 edition. Auszug: ...Ebenso ruft Skaldskaparmal c. 50 (bei Eask, s. 164) Hildr die kampfer, die im Hjadningavfg gefallen sind, wahrend jeder nacht durch Zauberkunste ins leben zuruck, damit sie am darauffolgenden tage weiter kampfen konnen. c) Der hauptkern unseres liedes beruht auf der darstellung der Thidrekssaga. Der einfluss derselben ergibt sich zunachst aus den formen' einiger namen: Artala, Hiinaland, uber welches Artala als konig herscht; GMar und Hjarnar (Gislher, Gernoz), Tidrikur, Tatnar (Thetmar), Aldrias (Aldrian) Hognis sohn (so nach Lyngbye;'3 bei Hammershaimb heisst er wie der vater z. b. str. 215). Mit dem namen Tidrikur stamt aus der Thidrekssaga auch dessen eingreifen in den kampf gegen Gunnar und seine bruder; im gegensatz zu den danischen darstellungen, die nur eine ausserst oberflachliche beruhrung mit der Dietrichssage zeigen, insofern Banke in der hvenschen chronik schliesslich nach Italien zu den Goten (lied C: nach Bern in die Lombardei) zieht; vgl. Gr. HS. 307. Auch die Verlegung des kampfes ins Hunnenland stamt aus der Thidrekssaga, denn die danischen lieder (A und B) vorlegen ihn in das Hedensche land. Anschluss an die Thidrekssaga zeigt sich ferner darin, dass Gudrun, nur um ihren ersten gemahl Sigurd zu rachen (vgl. str. 22), ihre bru 73) Aldrias stamt aus der recension von Sumba; Lyngbye hat ihn wegen des Zusammentreffens mit der Thidrekssaga beibehalten. Auf Sande lautet der name Hagnar, auf Porkera: Andreas; vgl. Lyngbye s. 284, anm. zu str. 166. ZEITSCHU. F. DEUTSCHE l'HU.OL. BD. U. 1J der zu sich einladt. In den danischen darstellungen ist dieses motiv fast...show more

Product details

  • Paperback | 242 pages
  • 189 x 246 x 13mm | 440g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • German
  • black & white illustrations
  • 1236858603
  • 9781236858603