Zeit ALS Thema Und Strukturgeber in Der Literatur Des 20. Und 21. Jahrhunderts
39%
off

Zeit ALS Thema Und Strukturgeber in Der Literatur Des 20. Und 21. Jahrhunderts

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 4 business days
When will my order arrive?

Description

In dieser Arbeit wird anhand dreier fiktionaler Romane der Gegenwartsliteratur das Verfahren untersucht, gem welchem eine Handlung ber die lineare Zeitachse darstellt wird. Auch wie Zeit als strukturgebender Faktor f r die Narration urbar gemacht werden kann und welches Zeitverst ndnis zu Grunde gelegt wird, ist Thema dieser Studie. Bei den untersuchten Werken handelt es sich um fiktiv-biographische Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts, n mlich Terezi Moras Alle Tage, Sten Nadolnys Die Entdeckung der Langsamkeit und John von D ffels Houwelandt. Diese Werke unterscheiden sich in der Erfassung und Verwendung von Zeit. Dadurch erlauben sie eine Analyse, in welcher Besonderheiten in der zeitlichen Ordnung und im Umgang mit dem kulturellen Ph nomen Zeit' aufgedeckt werden. Unter Vorlage ausgew hlter Beispiele untersucht der Autor, ber welche narrativen Verfahren implizite inhaltliche Zusammenh nge in einer analeptischen, nicht linearen Erz hlung dargestellt werden k nnen und wie eine Narration in gewisser Freiheit von zeitlicher Logik m glich ist. Ferner soll gezeigt werden, wie die Darstellung einer eine Lebenszeit umspannende Erz hlung m glich ist, w hrend ein offensichtlicher Konflikt zwischen der Erz hlzeit und der erz hlten Zeit vorliegt. Angelehnt an die Frage der erfahrenen Zeit und der tats chlichen Zeit stellt diese Arbeit das soziale Zeitverst ndnis, wie es in der Literatur als kulturelles Ausdrucksmittel zu finden ist, heraus. Literaturwissenschaftliche Fachbegriffe werden in dieser Arbeit weitestgehend aufgeschl sselt und an Beispielen belegt.show more

Product details

  • Paperback | 68 pages
  • 154.94 x 219.96 x 4.06mm | 154.22g
  • Bachelor + Master Publishing
  • United States
  • German
  • 1. Aufl.
  • 386341201X
  • 9783863412012