Zahi Hawass - Ägyptens letzter Pharao

Zahi Hawass - Ägyptens letzter Pharao

By (author) 

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

"Ägyptens letzter Pharao" - wie die Ägyptologie ihre Unschuld verlor! Diese Dokumentation ist brandaktuell und beleuchtet die dunklen Seiten der Ägyptologie. Ausgehend von den skandalösen Vorkommnissen in der ägyptischen Altertumsforschung während der Revolution im Frühjahr 2011 legt G.F.L. Stanglmeier die unglaublichen Missstände, Korruption und Willkür offen. Dabei steht eine Person im Zentrum der Ereignisse: Zahi Hawass, seines Zeichens oberster Antikenhüter des Nillandes und eine der schillerndsten Figuren der Ägyptologie. Von seinen Landsleuten wird er als "Ägyptens letzter Pharao" bezeichnet. Hawass' Spuren und seinem Schicksal in den Tagen der Revolution folgend, sucht der Autor unter anderem Antworten auf folgende Fragen: - Was ereignete sich tatsächlich in der "Nacht des Zorns" im Ägyptischen Museum? Wie viele Ausstellungsobjekte wurden gestohlen beziehungsweise zerstört? Wer waren die Verursacher und was wird uns über die seinerzeitigen Ereignisse bis heute verschwiegen? - Welche Rolle spielte Zahi Hawass, der in der Zwischenzeit abgesetzte Chef der Antikenverwaltung, in diesem "Archäologie-Thriller", und weshalb bezeichneten seine Gegner die Ereignisse als "Katastrophe für die Archäologie"? - Das Hawass-Imperium: "Operation-Rooms", eine Sonderkommission, Verschwiegenheit und die Frage nach dem Verbleib der jährlichen Millioneneinnahmen der Antikenverwaltung. - Das Konto "Tutanchamun" - die seltsamen Geschäftsmethoden des Zahi Hawass. Diente dieses spezielle Bankkonto der Finanzierung des Mubarak-Clans? - Wieso stehen Forschungen an der Mumien-DNA unter strengster Geheimhaltung? Und weshalb hat Zahi Hawass die erhalten gebliebenen Königsmumien der "Nationalen Sicherheit" unterstellt? - Das Alte Ägypten und die Geheimdienste: Was macht der Mossad im Ägyptischen Museum und in der Cheopspyramide? - Was verschweigt uns Zahi Hawass über den Tunnel unter der Sphinx? - Was genau sucht Zahi Hawass eigentlich im Tal der Könige? - Wo wurde Kleopatra bestattet? - Wem gehört die Büste der Nofretete wirklich? G.F.L. Stanglmeier kommt bei seinen Recherchen unglaublichen Ereignissen auf die Spur. Mit von der Partie sind auch diesmal "die sechs schwarzen Schafe der Ägyptologie". Dabei handelt es sich um sechs hochkarätige Ägyptologen und Archäologen. Sie grollen dem ägyptologischen Establishment und stehen für eine offene und glaubwürdige Archäologie. Sie unterstützen G.F.L. Stanglmeier bei seinen Ermittlungen mit brisanten Dokumenten, Quellenmaterial und gleichermaßen spannenden wie interessanten Hintergrundinformationen. Die so gewonnenen Fakten und Indizien zeichnen ein chaotisches, ja katastrophales Bild der Ägyptologie. Am Ende gelangt man zu der Ansicht: Die Ägyptologie hat ihre Unschuld längst verloren!show more

Product details

  • Hardback | 272 pages
  • 158 x 230 x 22mm | 739.35g
  • Kopp Verlag
  • German
  • durchgehend farbig illustriert
  • 3864450152
  • 9783864450150