Wie wird das Komische übersetzt?, m. CD-ROM

Wie wird das Komische übersetzt?, m. CD-ROM : Das Komische als Kulturspezifikum bei der Ãbersetzung spanischer Gegenwartsliteratur. Diss.

  • Paperback

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Andere Länder, anderes Lachen. Der Humor ist einer der wichtigsten Sprach- und Kulturträger und wird als solcher übersetzt - keineswegs eine leichte Aufgabe. Dieses Buch bietet eine gründliche Auseinandersetzung mit der Frage der Humorübersetzung in Theorie und Praxis. Ausgehend von der Frage 'Was ist Humor' wird der Begriff zunächst kultursemantisch geklärt. Das Ergebnis dient als Grundlage für ein übersetzungsrelevantes Modell des Komischen. Anhand von zwei Beispielen aus der spanischen Gegenwartsliteratur wird das Modell überprüft, um die Frage zu beantworten: Wie wird Humor übersetzt? Die Studie leistet einen wertvollen Beitrag zur Theorie der Humorübersetzung und bietet Ãbersetzern in der Praxis ein Instrument, das ihre Arbeit erleichtern kann.show more

Product details

  • Paperback | 456 pages
  • 149 x 210 x 24mm | 605g
  • Frank & Timme
  • 9783865960061

Table of contents

1;Inhaltsverzeichnis ;102;Vorwort;163;0. Einleitung: Die Ãbersetzung des Komischen - Ein Problem im Schnittpunkt von Linguistik, Literaturwissenschaft, Rhetorik, Kultur- und Translationswissenschaft;184;1. Literaturüberblick zur Ãbersetzung des Komischen;304.1;1.1 Das 'Komische' vs. der 'Humor' - Antithesen vs. Korrelative;314.2;1.2 Ãbersetzbarkeit des Komischen;334.3;1.3 Dichotomie 'Kultur' vs. 'Sprache';344.4;1.4 Humour Studies;364.5;1.5 Sprachwissenschaftliche Ansätze;404.6;1.6 Literaturwissenschaftliche Ansätze;464.7;1.7 Kulturwissenschaftliche Ansätze;474.8;1.8 Medienwissenschaftliche Ansätze;504.9;1.9 Kritische Stellungnahme zum Forschungsstand und Selbstortung der Arbeit;535;2. Methodologische Voraussetzungen - Begriffssysteme;585.1;2.1 Analyse-Instrumentarium;595.1.1;2.1.1 Wortfeldtheorie;595.1.2;2.1.2 Translationswissenschaftliches Kommunikationsmodell;625.2;2.2 Interkulturelle Semantik;675.2.1;2.2.1 Analyse des Wortfelds des KOMISCHEN;695.2.1.1;2.2.1.1 Zielsetzung;695.2.1.2;2.2.1.2 Methodische Vorgehensweise;705.2.1.3;2.2.1.3 Festlegung des Archilexems und tabellarische Darstellung der Synonyme;715.2.1.4;2.2.1.4 Festlegung der Relationen von Hyper- und Hyponymie;735.2.1.5;2.2.1.5 Hierarchisierung von Hyperonymen;765.2.1.6;2.2.1.6 Einordnung der Begriffe in das translationswissenschaftliche Kommunikationsmodell;805.2.1.7;2.2.1.7 Kultursemantik der Begriffe;835.2.1.7.1;2.2.1.7.1 Heiterkeit;835.2.1.7.2;2.2.1.7.2 Spott;845.2.1.7.3;2.2.1.7.3 Gattungsbegriffe;855.2.1.7.3.1;2.2.1.7.3.1 Komödie;865.2.1.7.3.2;2.2.1.7.3.2 Parodie;875.2.1.7.3.3;2.2.1.7.3.3 Farce;885.2.1.7.3.4;2.2.1.7.3.4 Posse;885.2.1.7.3.5;2.2.1.7.3.5 Satire;885.2.1.7.3.6;2.2.1.7.3.6 Humoreske;895.2.1.7.3.7;2.2.1.7.3.7 Witz;905.2.1.7.3.8;2.2.1.7.3.8 Travestie;915.2.1.7.3.9;2.2.1.7.3.9 Groteske;915.2.1.7.3.10;2.2.1.7.3.10 Karikatur;925.2.1.7.3.11;2.2.1.7.3.11 Gattungssystematik;935.2.1.7.4;2.2.1.7.4 Lächerlichkeit;995.2.1.7.5;2.2.1.7.5 Humor;1005.2.1.7.6;2.2.1.7.6 Lachen;1025.2.1.7.7;2.2.1.7.7 Ironie und Sarkasmus;1045.2.1.7.8;2.2.1.7.8 Das KOMISCHE;1075.2.1.8;2.2.1.8 Ergebnisse;1095.2.2;2.2.2 Analyse des Wortfelds der;1115.2.2.1;2.2.2.1 Zielsetzung;1115.2.2.2;2.2.2.2 Methodische Vorgehensweise;1125.2.2.3;2.2.2.3 Festlegung des Archilexems und tabellarische Darstellung der Synonyme;1135.2.2.4;2.2.2.4 Festlegung der Relationen von Hyper- und Hyponymie;1155.2.2.5;2.2.2.5 Hierarchisierung von Hyperonymen;1185.2.2.6;2.2.2.6 Einordnung der Begriffe in das translationswissenschaftliche Kommunikationsmodell;1255.2.2.7;2.2.2.7 Kultursemantik der Begriffe;1285.2.2.7.1;2.2.2.7.1 Alegría;1285.2.2.7.2;2.2.2.7.2 Burla;1295.2.2.7.3;2.2.2.7.3 Gattungsbegriffe;1305.2.2.7.3.1;2.2.2.7.3.1 Comedia;1315.2.2.7.3.2;2.2.2.7.3.2 Sainete;1335.2.2.7.3.3;2.2.2.7.3.3 Farsa;1345.2.2.7.3.4;2.2.2.7.3.4 Sátira;1365.2.2.7.3.5;2.2.2.7.3.5 Parodia;1375.2.2.7.3.6;2.2.2.7.3.6 Humorada;1395.2.2.7.3.7;2.2.2.7.3.7 Astracanada;1405.2.2.7.3.8;2.2.2.7.3.8 Chiste;1405.2.2.7.3.9;2.2.2.7.3.9 Caricatura;1415.2.2.7.3.10;2.2.2.7.3.10 Gattungssystematik;1425.2.2.7.4;2.2.2.7.4 Ridiculez;1465.2.2.7.5;2.2.2.7.5 Humor;1475.2.2.7.6;2.2.2.7.6 Risa;1505.2.2.7.7;2.2.2.7.7 Ironía und sarcasmo;1515.2.2.7.8;2.2.2.7.8;1535.2.2.8;2.2.2.8 Ergebnisse;1565.2.3;2.2.3 Kontrastive Analyse;1585.2.3.1;2.2.3.1 Heiterkeit;1585.2.3.2;2.2.3.2 Spott vs.;1595.2.3.3;2.2.3.3 Lächerlichkeit vs. ridiculez und Lachen vs. risa;1595.2.3.4;2.2.3.4 Witz vs. chiste und Humor vs. humor;1615.2.4;2.2.4 Applikation auf die spanische Literatur als Träger der;1626;3. Die GRACIA in der spanischen Literatur des 20. Jh.;1646.1;3.1 Literaturgeschichte;1656.1.1;3.1.1 Historische Einflüsse auf die Entstehung der;1656.1.1.1;3.1.1.1 Der humor cervantino im Quijote;1666.1.1.2;3.1.1.2 Rezeption und Einfluss des humor cervantino in der spanischen Nachfolgeliteratur;1686.1.1.3;3.1.1. 1;Inhaltsverzeichnis ;102;Vorwort;163;0. Einleitung: Die Ãbersetzung des Komischen - Ein Problem im Schnittpunkt von Linguistik, Literaturwissenschaft, Rhetorik, Kultur- und Translationswissenschaft;184;1. Literaturüberblick zur Ãbersetzung des Komischen;304.1;1.1 Das 'Komische' vs. der 'Humor' - Antithesen vs. Korrelative;314.2;1.2 Ãbersetzbarkeit des Komischen;334.3;1.3 Dichotomie 'Kultur' vs. 'Sprache';344.4;1.4 Humour Studies;364.5;1.5 Sprachwissenschaftliche Ansätze;404.6;1.6 Literaturwissenschaftliche Ansätze;464.7;1.7 Kulturwissenschaftliche Ansätze;474.8;1.8 Medienwissenschaftliche Ansätze;504.9;1.9 Kritische Stellungnahme zum Forschungsstand und Selbstortung der Arbeit;535;2. Methodologische Voraussetzungen - Begriffssysteme;585.1;2.1 Analyse-Instrumentarium;595.1.1;2.1.1 Wortfeldtheorie;595.1.2;2.1.2 Translationswissenschaftliches Kommunikationsmodell;625.2;2.2 Interkulturelle Semantik;675.2.1;2.2.1 Analyse des Wortfelds des KOMISCHEN;695.2.1.1;2.2.1.1 Zielsetzung;695.2.1.2;2.2.1.2 Methodische Vorgehensweise;705.2.1.3;2.2.1.3 Festlegung des Archilexems und tabellarische Darstellung der Synonyme;715.2.1.4;2.2.1.4 Festlegung der Relationen von Hyper- und Hyponymie;735.2.1.5;2.2.1.5 Hierarchisierung von Hyperonymen;765.2.1.6;2.2.1.6 Einordnung der Begriffe in das translationswissenschaftliche Kommunikationsmodell;805.2.1.7;2.2.1.7 Kultursemantik der Begriffe;835.2.1.7.1;2.2.1.7.1 Heiterkeit;835.2.1.7.2;2.2.1.7.2 Spott;845.2.1.7.3;2.2.1.7.3 Gattungsbegriffe;855.2.1.7.3.1;2.2.1.7.3.1 Komödie;865.2.1.7.3.2;2.2.1.7.3.2 Parodie;875.2.1.7.3.3;2.2.1.7.3.3 Farce;885.2.1.7.3.4;2.2.1.7.3.4 Posse;885.2.1.7.3.5;2.2.1.7.3.5 Satire;885.2.1.7.3.6;2.2.1.7.3.6 Humoreske;895.2.1.7.3.7;2.2.1.7.3.7 Witz;905.2.1.7.3.8;2.2.1.7.3.8 Travestie;915.2.1.7.3.9;2.2.1.7.3.9 Groteske;915.2.1.7.3.10;2.2.1.7.3.10 Karikatur;925.2.1.7.3.11;2.2.1.7.3.11 Gattungssystematik;935.2.1.7.4;2.2.1.7.4 Lächerlichkeit;995.2.1.7.5;2.2.1.7.5 Humor;1005.2.1.7.6;2.2.1.7.6 Lachen;1025.2.1.7.7;2.2.1.7.7 Ironie und Sarkasmus;1045.2.1.7.8;2.2.1.7.8 Das KOMISCHE;1075.2.1.8;2.2.1.8 Ergebnisse;1095.2.2;2.2.2 Analyse des Wortfelds der;1115.2.2.1;2.2.2.1 Zielsetzung;1115.2.2.2;2.2.2.2 Methodische Vorgehensweise;1125.2.2.3;2.2.2.3 Festlegung des Archilexems und tabellarische Darstellung der Synonyme;1135.2.2.4;2.2.2.4 Festlegung der Relationen von Hyper- und Hyponymie;1155.2.2.5;2.2.2.5 Hierarchisierung von Hyperonymen;1185.2.2.6;2.2.2.6 Einordnung der Begriffe in das translationswissenschaftliche Kommunikationsmodell;1255.2.2.7;2.2.2.7 Kultursemantik der Begriffe;1285.2.2.7.1;2.2.2.7.1 Alegría;1285.2.2.7.2;2.2.2.7.2 Burla;1295.2.2.7.3;2.2.2.7.3 Gattungsbegriffe;1305.2.2.7.3.1;2.2.2.7.3.1 Comedia;1315.2.2.7.3.2;2.2.2.7.3.2 Sainete;1335.2.2.7.3.3;2.2.2.7.3.3 Farsa;1345.2.2.7.3.4;2.2.2.7.3.4 Sátira;1365.2.2.7.3.5;2.2.2.7.3.5 Parodia;1375.2.2.7.3.6;2.2.2.7.3.6 Humorada;1395.2.2.7.3.7;2.2.2.7.3.7 Astracanada;1405.2.2.7.3.8;2.2.2.7.3.8 Chiste;1405.2.2.7.3.9;2.2.2.7.3.9 Caricatura;1415.2.2.7.3.10;2.2.2.7.3.10 Gattungssystematik;1425.2.2.7.4;2.2.2.7.4 Ridiculez;1465.2.2.7.5;2.2.2.7.5 Humor;1475.2.2.7.6;2.2.2.7.6 Risa;1505.2.2.7.7;2.2.2.7.7 Ironía und sarcasmo;1515.2.2.7.8;2.2.2.7.8;1535.2.2.8;2.2.2.8 Ergebnisse;1565.2.3;2.2.3 Kontrastive Analyse;1585.2.3.1;2.2.3.1 Heiterkeit;1585.2.3.2;2.2.3.2 Spott vs.;1595.2.3.3;2.2.3.3 Lächerlichkeit vs. ridiculez und Lachen vs. risa;1595.2.3.4;2.2.3.4 Witz vs. chiste und Humor vs. humor;1615.2.4;2.2.4 Applikation auf die spanische Literatur als Träger der;1626;3. Die GRACIA in der spanischen Literatur des 20. Jh.;1646.1;3.1 Literaturgeschichte;1656.1.1;3.1.1 Historische Einflüsse auf die Entstehung der;1656.1.1.1;3.1.1.1 Der humor cervantino im Quijote;1666.1.1.2;3.1.1.2 Rezeption und Einfluss des humor cervantino in der spanischen Nachfolgeliteratur;1686.1.1.3;3.1.1.show more