Wettkampfmanipulation und Schutzmechanismen

Wettkampfmanipulation und Schutzmechanismen

  • Paperback
Edited by 

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Wo viel Geld im und durch den Sport verdient werden kann, ist Kriminalität durch Manipulation im Sport nicht fern. Die Integrität des Sports Ehrlichkeit, Fairness und Offenheit des sportlichen Wettbewerbs wird durch Doping und Sportwettenbetrug bedroht. Die Deutsche Vereinigung für Sportrecht (DVSR) widmete daher ihre Herbsttagung in Potsdam am 10. und 11. September 2010 dem Thema "Wettkampfmanipulation und Schutzmechanismen".
Die in diesem Band publizierten Vorträge der Tagung sind unverändert aktuell. Carsten Koerl, CEO und Mehrheitseigner der Sportradar AG, schildert unter dem Titel "Wettbetrugstechniken und Abwehrmaßnahmen im internationalen Fußball" detailliert und spannend die Realität der unzulässigen Einflussnahme auf den Ablauf und das Ergebnis von Sportwettkämpfen durch die organisierte Kriminalität. Er zeigt am Beispiel des Unternehmens "Sportradar" auf, was dieser Bedrohung des Sports aus praktischer Sicht entgegengesetzt werden kann: Wettmarktanalyse, Verfolgung von Quoten-Bewegungen usw.
Hans-Wilhelm Forstner, Vizepräsident der Staatlichen Lotterieverwaltung Bayern, erörtert in seinem Referat "Deutsches Wettmonopol und Wettbetrug" das bestmögliche Konzept der rechtlichen Ordnung der Sportwette. Im Mittelpunkt steht dabei die These, dass das staatliche Wettmonopol einen wichtigen Beitrag zur Vorbeugung von Sportwettenbetrug darstellt.
Udo Steiners Vortrag "Schutz des Sports Verbands- oder Staatsaufgabe?" knüpft an die Forderung von Carsten Koerl an, es müsse eine Interaktion zwischen Strafverfolgung, Gesetzgeber und Sportverbänden geben. Dabei nimmt er aus verfassungsrechtlicher Sicht eine nähere Bestimmung der Rollen in dieser Interaktion vor.
Zahlreiche Schaubilder verdeutlichen die Thesen der einzelnen Beiträge.
show more

Product details

  • Paperback | 53 pages
  • 146 x 208 x 7mm | 82g
  • 1., Auflage.
  • 3415048551
  • 9783415048553

Looking for beautiful books?

Visit our Beautiful Books page and find lovely books for kids, photography lovers and more. Shop now .

About Udo Steiner

Udo Steiner, geboren 1939 in Bayreuth; Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten Erlangen, Köln und Saarbrücken. Promotion und Habilitation an der Juristischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg. Von 1973 bis 1979 o. Professor an der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Bielefeld; von 1979 bis 2007 Inhaber des Lehrstuhls für "Deutsches und Bayerisches Staats- und Verwaltungsrecht sowie Verwaltungslehre" an der Universität Regensburg. 1995 bis 2007 Richter des Bundesverfassungsgerichts. Übernahme der Funktion eines Ombudsmann bei der Deutschen Bahn AG (seit 2008). Vorsitz in Kommissionen des DOSB (seit 2008). Vorsitzender des Ständigen Schiedsgerichts der deutschen Fußball-Bundesligen (seit 2008). Vorsitz des Expertenforums "Zukunft der niedergelassenen Ärzte und Sicherheit der Patienten" des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen (2008); Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Max-Planck-Instituts für Sozialrecht und Sozialpolitik (2009 - 2013).
show more