Wer war Goethe?
12%
off

Wer war Goethe? : Materialien für einen handlungs- und produktionsorientierten Deutschunterricht, 5.-10. Klasse

By (author)  , By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

Wer war Goethe? Auf diese Frage gehen die Autoren in anschaulicher Weise ein, indem sie den Schülerinnen und Schülern produktive und kreative Aufgabenstellungen anbieten.Der Lebensweg Goethes wird über erfolgreich erprobte Freiarbeitsmaterialien in acht Stationen erarbeitet. Die ansprechend gestalteten Arbeitsblätter fordern zum selbstständigen Arbeiten und zum Finden eigener Antworten heraus.Die mitgelieferten Lösungsvorschläge können Sie z. B. auch in einem Lernzirkel flexibel einsetzen um den Lernfortschritt zu sichern. AuÃerdem erleichtern sie Ihnen die Unterrichtsvorbereitung erheblich.Das Werk Goethes wird an drei ausgewählten Beispielen dargelegt:- am Gedicht 'Willkommen und Abschied'- an einer Szene aus 'Faust I'- am Gedicht 'Ballade'Nutzen Sie das handlungsorientierte Konzept dieses Werks auch für Ihre Unterrichtsgestaltung! In Partner- und Gruppenarbeit oder auch im Klassenverband lösen Ihre SchülerInnen die Titelfrage 'Wer war Goethe?' mit viel Spaà bei der Sache.Die Materialien für die Sekundarstufe werden als komplette Unterrichtseinheit angeboten. Die einzelnen Themengebiete sind jedoch auch für Einzel- oder Vertretungsstunden sehr gut geeignet.show more

Product details

  • Paperback | 64 pages
  • 210 x 300 x 7mm | 206g
  • Auer Verlag i.d. AAP LFV
  • German
  • m. Illustr.
  • 3403035239
  • 9783403035237

Review Text

Ganz auf Aktivität und Kreativität der Schüler hin konzipiert ist dieses groÃformatige Heft mit Tischbeins berühmtem Gemälde von Goethe als Titelbild. Das "Phasierungsmodell zum Goethe-Zirkel" gibt einen Ãberblick über das Gesamtkonzept. Die vier Phasen, in denen es abläuft, sind: (1) Erläuterndes Gespräch zur Freiarbeit, Festlegen von Regeln, (2) Arbeitsphase, (3) Zusammentragen der Ergebnisse, (4) Evaluation, Kritik, Ausstellung. Kernstück ist die Arbeitsphase mit den einzelnen Stationen, die in 3 aufeinander aufbauenden Bereichen liegen: "Goethes Leben" in 8 Stationen, von seiner Kindheit über die Weimarer Zeit bis ins Alter; "Goethe spezial" mit den 4 Themen "Kritiker", "Frauen" (u.a. mit 9 Porträts von Charlotte von Stein bis Ulrike von Levetzow), "Schrift" (Ãbertragung eines Goethe-Textes in die eigene Handschrift u.a.) und "Goethe als Verkaufsschlager", ein sehr aktueller Aspekt, da die Vermarktung von bekannten Namen auch ein wichtiges Phänomen unserer Zeit ist.SchlieÃlich bilden die dritte Ebene drei Werke, die exemplarisch stehen: Willkommen und Abschied, Faust I und Ballade. Die Vorschläge in diesem Heft sind sehr detailliert und variantenreich, sie gehen bis hin zum genauen Unterrichtsverlauf und bieten auch entsprechende Skizzen und Arbeitsblätter (mit Lösungen) an. In den wenigsten Fällen wird wohl der gesamte Goethe-Zirkel in dieser Form realisiert werden können, doch kann man problemlos auch jede kleinere Einheit für sich allein verwenden.(Volkacher Bote, Dezember 2004)Auf die Frage "Wer war Goethe" gehen die beiden Autoren dieses neu erschienenen Bandes in sehr anschaulicher Weise ein, weshalb es vor allem in der Mittelstufe, zum Teil auch in der Oberstufe des Gymnasiums einsetzbar erscheint.Die Materialien sind als Freiarbeitszirkel konzipiert, der sich in einen Pflichtteil aus acht Stationen und einen Wahl- und Spezialteil aus vier Stationen gliedert.Letzterer widmet sich u. a. so interessanten Themen wie "Goethe und die Frauen", "Goethes Schrift" oder "Goethe als Verkaufsschlager".Ein Lösungsteil für die Freiarbeits-Aufgaben fehlt selbstverständlich nicht.Beeindruckend ist das Bemühen um abwechslungsreiche und visuell ansprechende Materialien, auch wenn sich manche Arbeitsaufträge nach Ansicht des Rezensenten etwas zu sehr im Spielerischen verlieren.(Das Gymnasium in Bayern, November 2002)show more