Weiterbildungsfinanzierung und Fluktuation
18%
off

Weiterbildungsfinanzierung und Fluktuation : Theoretische Erklärungsansätze und empirische Befunde auf Basis des Skill-Weights Approach

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

Beruflicher Weiterbildung kommt nicht nur im Rahmen einer zunehmend globalisierten und einer sich immer schneller verändernden Umwelt eine zentrale Bedeutung zu. Sie wird im Rahmen des absehbaren demographischen Wandels zunehmend für jedes einzelne Unternehmen wettbewerbsentscheidend. Vor diesem Hintergrund stellen sich die wirtschaftspolitisch wichtigen und theoretisch spannenden Fragen, wer die Finanzierung betrieblicher Weiterbildungsmaßnahmen übernehmen kann und welche Bedeutung diese für das Mobilitätsverhalten der Arbeitnehmer haben. Zur theoretischen Analyse dieser Fragestellungen zieht Johannes Mure den Skill-Weights Approach von Lazear (2004) heran. Er weist mit Hilfe unterschiedlicher ökonometrischer Schätzungen nach, dass betriebs- und branchenspezifischen Qualifikationsbündeln eine zentrale Rolle für Weiterbildungsfinanzierung und Fluktuation zukommt. Sind die Qualifikationsanforderungen an die Arbeitnehmer sehr spezifisch gewichtet, werden sich die Unternehmen stärker an der Finanzierung von Weiterbildungsmaßnahmen beteiligen (müssen). Die Vermittlung stark branchenspezifisch gewichteter Qualifikationsbündel in der Erstausbildung beeinflusst darüber hinaus sowohl die Berufsmobilität als auch die Branchenmobilität der Ausgebildeten langfristig negativ. Diese Arbeit liefert somit nicht nur eine erstmalige systematische Bestätigung des Lazearschen Skill-Weights Approach, sondern enthält zahlreiche betriebswirtschaftlich wie auch berufsbildungs- und wirtschaftpolitisch bedeutsame Erkenntnisse.show more

Product details

  • Paperback | 199 pages
  • 149 x 211 x 17mm | 281g
  • Hampp, Rainer
  • German
  • 9 Abb.
  • 3866181981
  • 9783866181984

Table of contents

1;Geleitwort;5§2;Vorwort;7§3;Inhaltsverzeichnis;8§4;I. Unternehmensfinanzierte Weiterbildung und Mobilität - Zwei aktuelle Probleme;15§4.1;1. Zur aktuellen Lage der Weiterbildung in Deutschland;15§4.2;2. Determinanten der Weiterbildungsbeteiligung: Auswertung des Forschungsstandes;19§4.3;3. Konkretisierung der Fragestellungen und Gang der Arbeit;36§5;II. Der Skill-Weights Approach;38§5.1;1. Die grundlegende Idee des Skill-Weights Approach;38§5.2;2. Der unternehmensseitige Anteil an der Weiterbildungsfinanzierung;43§5.3;3. Die arbeitnehmerseitige Mobilitätsentscheidung;49§5.4;4. Hypothesen zum unternehmensseitigen Investitionsanteil und zur arbeitnehmerseitigen Mobilität;52§6;III. Empirische Befunde zum unternehmensseitigen Anteil an der beruflichen Weiterbildungsfinanzierung;53§6.1;1. Datenbasis und Datenselektion;53§6.2;2. Operationalisierung der zentralen Variablen und deskriptive Befunde;55§6.3;3 Ökonometrische Befunde zum unternehmensseitigen Anteil an der Weiterbildungsfinanzierung;81§6.4;4. Ökonometrische Befunde zum gewichteten unternehmensseitigen Weiterbildungsanteil;92§7;IV. Empirische Befunde zur arbeitnehmerseitigen Mobilität;98§7.1;1. Datenbasis und Datenselektion;98§7.2;2. Operationalisierung der zentralen Variablen zur Branchen- und Berufsmobilität und deskriptive Befunde;100§7.3;3. Ökonometrische Befunde zur Wahrscheinlichkeit von Branchen- und Berufsmobilität;104§7.4;4. Operationalisierung der zentralen Variablen zur Job-Mobilität und deskriptive Befunde;109§7.5;5. Ökonometrische Befunde zur Wahrscheinlichkeit von Job-Mobilität;114§8;V. Zusammenfassung der Befunde und Implikationen für Theorie und Praxis der Berufsbildungsforschung;120§8.1;1. Determinanten des unternehmensseitigen Investitionsanteils an der Weiterbildung;120§8.2;2. Determinanten des arbeitnehmerseitigen Mobilitätsverhaltens;122§8.3;3. Erweiterung der Humankapitaltheorie durch den Skill-Weights Approach;122§8.4;4. Implikationen für die bildungspolitische Diskussion und die weitere Forschung;129§9;VI. Literaturverzeichnis;132§10;VII. Anhang;153§10.1;Anhang 1 Branchenqualifikationsportfolios;154§10.2;Anhang 1 Branchenqualifikationsportfolios (Fortsetzung);155§10.3;Anhang 1 Branchenqualifikationsportfolios (2. Fortsetzung);156§10.4;Anhang 2 Vorstellung der zweistufigen Schätzverfahren zum unternehmensseitigen Anteil an der Weiterbildungsfinanzierung;157§10.5;Anhang 3 Deskriptive Befunde der BIBB/ IAB- Erhebung;159§10.6;Anhang 3 Deskriptive Befunde der BIBB/ IAB- Erhebung ( Fortsetzung);160§10.7;Anhang 7 Deskriptive Befunde des SOEP;185§10.8;Anhang 7 Deskriptive Befunde des SOEP ( 1. Fortsetzung);186§10.9;Anhang 7 Deskriptive Befunde des SOEP ( 2. Fortsetzung);187§10.10;Anhang 7 Deskriptive Befunde des SOEP ( 3. Fortsetzung);188§10.11;Anhang 8 Schätzungen zur Job- Mobilität auf Basis des SOEP ( 1996- 2003);189§10.12;Anhang 9 Variablenset aus der BIBB/IAB-Erhebung;196§10.13;Anhang 10 Variablenset aus dem SOEP;202show more