Wanderungen Durch Die Rhatischen Alpen; Ein Beytrag Zur Charakteristik Dieses Theils Des Schweizerischen Hochlandes Und Seiner Bewohner. Mit Einem Strassenriss, Reiseregeln Und Notizen Volume 1

Wanderungen Durch Die Rhatischen Alpen; Ein Beytrag Zur Charakteristik Dieses Theils Des Schweizerischen Hochlandes Und Seiner Bewohner. Mit Einem Strassenriss, Reiseregeln Und Notizen Volume 1

List price: US$22.40

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can usually download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1829 edition. Excerpt: ...hatte der Hauptmann ein, nur mit halber Stimme geaussertes Wort des Frauleins aufgefasst. Wie ware ich doch so begierig,"--lispelte sie, diese gleichen Berge auch in der schonen Jahreszeit zu sehen." Allerdings,"--bemerkte die Mama, mussten dann die grunen Weiden nnd die Hugel mit Alprosen uns doppelt reizend erscheinen, beym Ruckblick auf heute."-- Auch ich,"--gestand der Marquis, wurde das Strassenwerk sehr gerne sehen und dabey nach der zwanzig Fuss hohern Luftetage uber uns blicken, in der wir heute auf verganglichem Elemente gereist sind." Man war nicht ungeneigt den Plan in Erdaurung zu nehmen. Der Hauptmann bot, wie billig, alle Beredsamkeit auf, --' auch ich glaubte den Vorschlag unterstutzen zu sollen, --die Abrede ward sestgestellt. Jn vier Monaten, von heute, sollte die Familie ihre neuen Bekannten in Chur treffen und wir sie dann auf ihrer Ruckreise, je nach den Umstanden, uber die namliche oder uber die Splugnerstrasse begleiten. Schriebe ich einen Roman, so bote sich mir nun die schonste Gelegenheit zu mancher pikanten Bemerkung dar, uber die schlecht verborgene Freude der zivey jungen Leute beym Schluss dieser Abrede, und uber die Berechnungen und Zusicherungen, womit Jedes das Andere und zugleich sich selbst uber die wirkliche Ausfuhrung des Rendezvous zu versichern bemuht war. Aber Leser und Leserinnen (wenn anders ein so ernstes Werk sich dieser letzten erfreuen darf) haben langst ereathen, welche Art von Feuerstoff diessmal, allen Erfahrungen der Chemie zum Troz, sich aus Schnee und Eis entwickelt hatte. Dshow more

Product details

  • Paperback | 72 pages
  • 189 x 246 x 4mm | 145g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 1236738071
  • 9781236738073