Vom Seriellen zur Serie - Wandlungen im DDR-Fernsehen

Vom Seriellen zur Serie - Wandlungen im DDR-Fernsehen : Die Entwicklung von fiktionalen Serien im DDR-Fernsehen mit dem Schwerpunkt auf Familienserien

By (author) 

List price: US$42.29

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Fernsehserien entsprechen durch ihr periodisches Auftreten nicht nur der strukturierten Form des Massenmediums Fernsehen, sondern sie eignen sich auch besonders gut, um in den ebenfalls durchstrukturierten Alltag der Fernsehzuschauer integriert zu werden. Dieses Genre spielt in der Programmgeschichte vor allem deshalb eine herausragende Rolle, weil es jenseits von nonfiktionalen, informierenden Programmangeboten auf unterhaltende Art und Weise Leitbilder transportieren kann. Im Unterschied zu vordergründiger Propaganda werden Serien vom Rezipienten nicht als von oben oktroyiert, sondern als angenehm und kurzweilig empfunden. Zudem werden sie nicht im gleichen Ausmaß wie nonfiktionale Sendeformen an der Realität gemessen. Somit sind sie weniger mit den Anforderungen an Authentizität konfrontiert und können so vielfältige Formen und Bearbeitungen des Alltags der Rezipienten aufgreifen, ohne per se dem Ideologieverdacht zu unterliegen. Sebastian Pfau widmet sich in seiner Studie der Aufarbeitung der Entwicklungsgeschichte von Familienserien im Programm des DDR-Fernsehens und nimmt dabei eine deskriptive Analyse der thematischen, dramaturgischen, qualitativen und quantitativen Entwicklungstendenzen vor.show more

Product details

  • Paperback | 245 pages
  • 146 x 208 x 22mm | 311g
  • Leipziger Universitätsvlg
  • German
  • zahlreiche s/w-Abbildungen
  • 3865833489
  • 9783865833488