Volkssagen Aus Dem Lande Baden Und Den Angrenzenden Gegenden

Volkssagen Aus Dem Lande Baden Und Den Angrenzenden Gegenden

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 4 business days
When will my order arrive?

Description

Buchen k nnen zahlreiche Rechtschreibfehler, fehlende Texte, Bilder, oder einen Index. K ufer k nnen eine kostenlose gescannte Kopie des Originals (ohne Tippfehler) durch den Verlag. 1851. Auszug: ... von gediegenem Golde war. Aus der Kirche f hrte ein unterirdischer Gang nach Ettlingen und Gottesau und ein anderer aus dem Kloster nach Herrenalb. -- Als der lutherische Landesherr die Wallfahrt aufheben und das Besitzthum des Gotteshauses einziehen wollte, boten ihm daf r die Jesuiten in Ettlingen so viele Kronenthaler, als sich von ihrem Ordenshaus bis zur Barbarakirche in einer zusammenh ngenden Reihe w rden legen lassen. Allein der Markgraf verlangte, da die Reihe aus aneinander gestellten Kronenthaler bestehen solle, und da dies den Jesuiten zu viel war, f hrte er sein Vorhaben aus, in Folge dessen von der Kirche jetzt nur noch des Gem uer, von dem Kloster und der Kapelle aber keine Spur mehr brig ist. 184. Sch tze und Geister in der Bartmrakirche, Barbara hat die Sch tze, welche ihr nach dem Bau der Kirche noch brig geblieben, in dieser verborgen und sie, wegen ihrer pl tzlichen Gefemgennehmung, nicht mehr aus dem Verstecke holen k nnen. Sie mu daher bis zu deren Hebung bei ihnen umgehen, und wird in der ganzen Gegend die wei e Frau genannt. Am Tage vor Pfingsten ging ein zw lfj hriges M dchen in die seit lange verfallene Barbarakirche, w hrend sein Vater und ein anderer Mann au en besch ftigt waren. Da sah es die wei e Frau aus dem Chore kommen, vor dem sie stehen blieb und, bst! rufend, dem M dchen hinwinkte. Jhr Gesicht und ihre H nde waren schneewei, ihre Augen und Haare, die ganz zur ckgeschlagen, rabenschwarz; in der Hand, womit sie winkte, hielt sie ein Str u lein blauer Blumen, an der andern hatte sie eine Menge goldener Ringe; sie tnig ein wei es Ueberkleid und darunter ein Gewand von derselben F...show more

Product details

  • Paperback | 302 pages
  • 189 x 246 x 16mm | 544g
  • Contumax Gmbh & Co. Kg
  • United States
  • German
  • 3866401736
  • 9783866401730