Verwaltungs- Und Geschaftskunde Im Forst- Und Jagdwesen Nach Staatswirthschaftl. Grundsatzen Der Gegenwart (Etc.)

Verwaltungs- Und Geschaftskunde Im Forst- Und Jagdwesen Nach Staatswirthschaftl. Grundsatzen Der Gegenwart (Etc.)

By (author) 

List price: US$28.46

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can usually download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1849 edition. Excerpt: ...B au-'und Nusshho lz-Sortimente und uberhaupt alles werthvollern Materials aus dem minder werthvollen zur Bedingung gefiellt und uns daruber ziemlich weit ausgebreitet. In dem vorliegenden Abfchnitte nun wollen wir erortern, was hinfichtlich., der Verausgabung und Verwerthung des gefchlagenen und dargefiellten Holzes zu beobachten fein wird. ' " Bevor wir nun hierin zum Einzelnen ubergehen, wollen wir fur's Allgemeine nicht unbemerkt laffen, wie in dem Falle, dass das erzogene Holz nicht f ammtlich in dem im vorigen Abfchnitte betrachteten Zuftande zu verwerthen ftehen follte, man fodann darauf Bedacht zu nehmen hat, da.sfelbe auf induftrielle Weife zu benussen und an den Mann zu bringen. Ausser der Vorrichtung von Sagemuhlen oder Schneidewerken zur Zerfagung der Bloche in Breter eignet fich hierzu vor Allem die Kohlerei, indem in den Kohlen fich ein neues Abfassfeld eroffnet und diefe auch wegen geringern Volumens eher in die Weite zu 'transportiren ftehen. Das unmittelbar fur Geld nicht abzufessende geringfte Reif ig, infoweit man dasfelbe zur Kohlerei nicht mit heranziehen kann, lasst man zu Afche brennen und verkauft folche an die Vottafchefiedereien, Seifenfiedereien tc. Auf diefe Weife gerath man auch niemals wegen Ausfuhrung der Durchforftungen im fruhern Alter der Beftande in Verlegenheit, fondern man ift dabei vielmehr ftets in dem Stande, folche auszufuhren, wenn man es den Regeln der guten Holzerziehung noch fur erforder F lich halten muss. Die Stu cken wird man vorzugsweife zur Verkohlung ziehen, und im Ubrigen mag man diefelben von der Ki e f er auh zur Bereitung vonshow more

Product details

  • Paperback
  • 189 x 246 x 9mm | 313g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 1236914783
  • 9781236914781