Verbraucherschutz Durch Und Im Internet Bei Abschluss Von Privaten Versicherungsvertragen - Altersvorsorgevertrage - Vvg-Reform

Verbraucherschutz Durch Und Im Internet Bei Abschluss Von Privaten Versicherungsvertragen - Altersvorsorgevertrage - Vvg-Reform : Beitrage Zur 11. Wissenschaftstagung Des Bundes Der Versicherten

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 2 business days
When will my order arrive?

Description

Der vorliegende Band enthalt die Beitrage zur 11. Wissenschaftstagung des Bundes der Versicherten, die am 19. und 20. April 2001 in Bad Bramstedt stattfand. Der groate Themenblock war der Frage des Verbraucherschutzes durch und im Internet bei Abschluss von privaten Versicherungsvertragen gewidmet. Die okonomischen Voraussetzungen des Vertragsschlusses im Internet wurden ebenso dargestellt wie die juristischen Voraussetzungen. Ausgehend von dieser Grundlegung wurden missbrauchliche Vertragsklauseln im Internet vorgestellt, insbesondere solche, die Gegenstand von Versicherungsvertragen sind. Der nachste Schwerpunkt widmete sich dem groaen Fragenkreis der Beratungspflichten, des Beratungsverschuldens und der Haftung fur Beratungsfehler im Internet. Der zweite Tag war zunachst den Altersvorsorgevertragen gewidmet. Hier ging es vor allem um das Thema Rating und Qualitatskriterien von Altersvorsorgevertragen aus okonomischer, unternehmerischer und juristischer Perspektive. Anschlieaend beschaftigte man sich mit der VVG-Reform-Diskussion. Es ging um das Alles-oder-nichts-Prinzip, um die Laufzeit von Vertragen, um vorvertragliche Aufklarungspflichten, Gefahrerhohungen und die Rechtsfolgen bei nicht rechtzeitiger Zahlung der ersten Pramie. Aus der Perspektive der privaten Krankenversicherung wurde uber managed care diskutiert.
show more

Product details

  • Paperback | 295 pages
  • 159 x 230 x 20mm | 431g
  • Baden-Baden, Germany
  • German
  • 1. Auflage
  • m. Abb.
  • 3832902422
  • 9783832902421

About Director Jurgen Basedow

Prof. Dr. Ulrich Meyer ist Professor Emeritus für Volkswirtschaftslehre, insbes. Mikroökonomie und Ordnungspolitik an der Universität Bamberg. Er studierte Mathematik und Volkswirtschaftslehre und promovierte und habilitierte an der Universität Münster. Vor der Übernahme des Lehrstuhles in Bamberg hatte er Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Osnabrück und Bamberg und eine Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Mainz inne.
show more