Urbane Subsistenz

Urbane Subsistenz : Die zweite Quelle des Wohlstands

By (author)  , By (author) 

List price: US$23.55

Currently unavailable

We can notify you when this item is back in stock

Add to wishlist

Description

Wie gestalten wir Wohlstand zukunftsfähig - obwohl es immer weniger Erwerbsarbeit für alle gibt? Wie müssen Wettbewerb und Kooperation zusammenwirken? Wie verbes-sern wir die Balance zwischen den Marktgütern und den marktfreien Gütern, die heute so stark gefährdet erscheint? Marktfreie Güter wie menschliche Zuwendung, selbstbestimmte Lebensführung, gesell-schaftliche Integration und soziale Verantwortlichkeit sind nicht zu kaufen. Sie werden in Familie und Gruppe, in Nachbarschaft und bürgerschaftlichem Engagement hervor-gebracht. Und sie sind nötiger denn je - zumal in den städtischen Räumen. Ausgehend von empirischen Untersuchungen zeichnen die Autoren die Ansätze und Perspektiven einer Tätigkeitsgesellschaft, in der sich Erwerbs- und Subsistenzwirtschaft produktiv ergänzen. Ein Grundlagenwerk mit visionärer Perspektive für bürgerschaftliche Akteure und Poli-tiker(innen), für Unternehmer(innen) und Stadtplaner(innen).show more

Product details

  • Paperback | 239 pages
  • 173 x 243 x 19mm | 426g
  • Oekom Verlag GmbH
  • German
  • 3865811094
  • 9783865811097

About Daniel Dahm

Daniel Dahm, promovierter Geograph, forscht und berät zu den Themen Nachhaltigkeit und Entwicklungszusammenarbeit. Er war u.a. Research Fellow am Natural History Museum in London und freier Mitarbeiter des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie. Daniel Dahm ist im Kuratorium der Utopia-Stiftung und in verschiedenen Po-sitionen in NGOs und Stiftungen. Gerhard Scherhorn ist emeritierter Professor für Konsumökonomik an der Universität Hohenheim, Stuttgart, und Senior Consultant im Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie. Sein Schwerpunktthema ist Nachhaltiger Konsum. Er war u.a. Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und Mitherausgeber des Journal of Consumer Policy.show more