Umstandlichere Erzahlung Der Merkwurdigen Begebenheiten Aus Der Allgemeinen Weltgeschichte. Fur Den Ersten Unterricht in Der Geschichte

Umstandlichere Erzahlung Der Merkwurdigen Begebenheiten Aus Der Allgemeinen Weltgeschichte. Fur Den Ersten Unterricht in Der Geschichte

By (author) 

List price: US$32.00

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can usually download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1833 edition. Excerpt: ...Jungfrauen, deren Jugend nie verbluhe, wurden dort oben jedem Anhanger dieser Religion zu Theil; und auf, die allerfrommsten warte ausserdem noch ein Gluck, daS keine sterbliche Zunge aussprechen konne. Diese Lehren, mit zauberischer Beredsamkeit vorgetragen, begeisterten seine Schaaren, dass alle voll deS gluhendsten EiferS fur die neue Lehre und ihren Stifter kampf ten, und mit einer fast unglaublichen Schnelligkeit Erobe run eingegangen scyn, und waren wieder umgekehrt-Daher habe Mahomed befohlen: die Tauhcn IS heilig zu chrcn, und kein Spinne zu tobten. rungen auf Eroberungen machten. Mekka musste sich un, terwerfen, und Mahomed wusste die Koreischiren selbst so zu gewinnen, dass die meisten seine Religion annahmen, und als Freunde seinem Heere folgten. Ganz Arabien ward durchzogen und bezwungen, und schon im siebenten Jahre nach der Flucht ruckte er mit 3, oo Mmn in Syrien ein, machte sich dem Konige von Persien furcht bar, und lud sogar den griechischen Kaiser von Konsian rinovel ein, die christliche Religion aufzugeben, und sei nen allein seligmachcnven Glauben anzunehmen. Er starb Im 6Zsten Jahre an fruher schon erhatte-52 nem Gift. Als er die Annaherung seines Endes fuhlte liess er sich in einen Tempel bringen, oder, wie die Mihomedaner es nennen, in eine Moschee, und sprach zu dem versammelten Wolke: Ihr Manner, habe ich jemand mir Harte gestraft, so lasser mich eben die Streiche empfinden, die er empfunden hat; habe ich jemandes guten Namen beleidiget, so thut meinem Namen ein Gleiches; habe ich von jemand ungerechter Weise Geld genommen, so bin ich bereit, solches wishow more

Product details

  • Paperback | 202 pages
  • 189 x 246 x 11mm | 372g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 1236848454
  • 9781236848451