Transaktionskostentheorie in Der Rechnungslegung
19%
off

Transaktionskostentheorie in Der Rechnungslegung : Reduktion Von Transaktionskosten Durch Rechnungslegungsvorschriften Am Beispiel Der Internationalen Rechnungslegung

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Not expected to be delivered to the United States by Christmas Not expected to be delivered to the United States by Christmas

Description

Transaktionskosten belasten alle Anleger' betitelt die Financial Times Deutschland einen Artikel im Dezember 2011. Nationale und internationale Kapitalanlagen k nnen folglich durch derartige Kosten in ihrem Abwicklungsprozess gehindert werden. Aktuell k nnen in 120 L ndern Unternehmen ihren Jahresabschluss nach internationalen Rechnungslegungsvorschriften erstellen. Diese Regelungen haben sich, neben weiteren Zielen, dem Schutz der Kapitalanleger verschrieben. Transaktionskosten sind Bestandteil der Transaktionskostentheorie, eine der drei Basisans tze der neuen Institutionen konomie. Sie st tzt sich auf die Annahmen der unvollst ndigen Informationen, Existenz unterschiedlicher Vertragsformen und opportunistisch agierende Individuen. Das vorliegende Buch unterteilt sich in die theoretischen Grundlagen und die Untersuchung der Reduktionsm glichkeiten der Transaktionskosten durch die qualitativen Anforderungen des Frameworks. In dem ersten Abschnitt werden zun chst die Theorien sowie die internationale Rechnungslegung vorgestellt. Die Transaktionskostentheorie, als das Hauptelement der Arbeit, wird durch eine begriffliche Abgrenzung der Transaktion und ihren Kosten eingeleitet. Anschlie end werden die Ausf hrungen der Theorie von Oliver Williamson vorgestellt. Seine berlegungen zu dem Verhalten der Individuen und der dreidimensionalen Untergliederung der Transaktionen dienen der Untersuchung als Basisannahmen. F r eine objektive Darstellung der Transaktionskostentheorie sollen letztlich die Ans tze von Williamson kritisch betrachtet werden. Nachfolgend gilt es eine Grundlage f r die Untersuchung der Austauschbeziehung zwischen Investor und bilanzierenden Unternehmen mittels der Principal-Agent-Theorie zu schaffen. In diesem Sinne soll sie in ihren Wesensmerkmalen, den Informationsasymmetrien und einer kritischen W rdigung vorgestellt werden. Das Untersuchungsobjekt der vorliegenden Arbeit bildet die internationale Rechnungslegung. Nach einer Darlegung der Grundannahshow more

Product details

  • Paperback | 76 pages
  • 148 x 210 x 4mm | 100g
  • Bachelor + Master Publishing
  • United States
  • German
  • 386341439X
  • 9783863414399

About Inga Schaper

Inga Schaper, Dipl. Handelslehrerin, wurde 1987 in Hannover geboren. Ihr Studium der Wirtschaftspädagogik an der Universität Duisburg-Essen schloss die Autorin im Jahre 2012 mit dem entsprechenden akademischen Grad Diplom Handelslehrerin erfolgreich ab.show more