Symbolarme Republik?

Symbolarme Republik? : Das Politische Zeremoniell Der Weimarer Republik in Den Staatsbesuchen Zwischen 1920 Und 1933

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

Diese der Neuen Politikgeschichte verpflichtete Studie untersucht die Reprasentationspolitik der Weimarer Republik anhand der drei Staatsbesuche, die zwischen 1920 und 1933 stattfanden. Durch die umfangreiche Auswertung der einschlagigen deutschen und englischen Archivbestande, sowie die Einbeziehung der nationalen wie internationalen Pressereaktionen wird ihre grosse politische und gesellschaftliche Bedeutung deutlich. Der Mythos von der "symbolarmen Republik" erweist sich in der Analyse als haltlos, da eine das staatliche Selbstverstandnis der Republik betonende Reprasentationspolitik erkennbar wird.
show more

Product details

  • Hardback | 170 pages
  • 148 x 210 x 19.05mm | 330g
  • Bern, Switzerland
  • German
  • Neuausg.
  • Illustrations, unspecified
  • 3631652909
  • 9783631652909

Table of contents

Inhalt: Funktionen, Mittel und Probleme staatliche Selbstdarstellung - Vorbereitung und Ablauf der Besuche des mexikanischen Präsidenten, des afghanischen und ägyptischen Königs - Diskussion der Besuche innerhalb der deutschen Presselandschaft - Rezeption der Besuche im anglo-amerikanischen Raum - Die Selbstdarstellungen der Weimarer Republik in den Staatsbesuchen - Über die Ursprünge und Besonderheiten eines "Weimarer Zeremoniells".
show more

About University Michael Meyer

Michael Meyer studierte Geschichte und Politikwissenschaft an der Universitat Rostock und der Freien Universitat Berlin. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zahlen Politische Kulturgeschichte, Erinnerungskulturen, neuere/neueste deutsche und europaische Geschichte sowie Vergleich, Verflechtung und Transfer als methodische Ansatze.
show more