Sportschau Essen 2015

Sportschau Essen 2015 : Hrsg.: Essener Sportbund

  • Hardback

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Gerade in Zeiten der digitalen Revolution, der computerbasierten Beschleunigung des Alltags und des Lebens, ist es sinnvoll, sich einmal zurückzulehnen, zu entspannen und durchzuatmen. Bereits zum 26. Mal bietet die jährlich erscheinende "Sportschau Essen" die Möglichkeit, das Geschehen des Essener Sportjahres noch einmal Revue passieren zu lassen - ganz klassisch und haptisch in einem Buch. Sie lädt dazu ein, es sich bequem zu machen und einzutauchen in die Welt von Toren, Punkten und Ergebnissen. Aber nicht nur Niederlagen und Triumphe, sondern gerade auch die menschlichen und menschelnden Geschichten machen die "Sportschau Essen" zu einem Werk, das in dieser Form seinesgleichen sucht.
Auch für die 26. Ausgabe hat die wohl größte zusammenhängende Sport-Chronik dieser Art an ihrem Erfolgsrezept festgehalten. In qualitätsbewusster Manier zeichnet die "Sportschau Essen" die Ereignisse noch einmal nach und richtet den Scheinwerfer auch auf all diejenigen, die ansonsten eher selten im Rampenlicht stehen. Auf die Aktiven in den Randsportarten, die engagierten und mal mehr und mal weniger erfolgreichen Amateure und ihre ehrenamtlichen Helfer. Denn erst sie sind es, die der Sportlandschaft in Essen ein vielfältiges Leben einhauchen.
In Ermangelung an Olympischen Spielen sowie Fußball-Welt- oder -Europameisterschaften waren die sportlichen Highlights des Jahres auch aus Essener Sicht diesmal keine globalen Spektakel, sondern Wettkämpfe in den einzelnen Disziplinen. Und ganz traditionell haben erneut die Wassersportler dieser Stadt für die ganz, ganz großen Erfolge gesorgt. Da wären zum einen die Individualisten wie die Schwimmerin Isabelle Härle, die schon jetzt das Ticket für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016 gelöst hat oder der Rennkanute Max Hoff. Er hat unter anderem mit Gold über 1.000 und 5.000 Meter bei den Europaspielen in Aserbaidschan einmal mehr seine herausragende internationale Stellung bewiesen. Aber auch im Team sind die Essener Sportler auf dem Wasser eine Macht. So hat der letztjährige Champions League Sieger KSV Rothe Mühle im Kanupolo auch diesmal quasi alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt.
An Land ist indes weiterhin nur wenig Besserung in Sicht bei den populären Ballsportarten. Die Fußballer von Rot-Weiss kicken immer noch eher mäßig in der viertklassigen Regionalliga, und die Zweitliga-Handballer des Tusem sowie die Zweitliga-Basketballer des ETB treten mehr auf der Stelle, als dass sie deutlich vorankommen würden. Umso wichtiger und berichtenswerter sind daher all die anderen Geschichten und Geschehnisse, die der Sport dieser Stadt im vergangenen Jahr geschrieben hat.
Doch halt: sehen und lesen Sie selbst. Lehnen auch Sie sich zurück und schwelgen Sie mit der "Sportschau Essen" in der Erinnerung an das Essener Sportjahr 2015.
show more

Product details

  • Hardback | 224 pages
  • 233 x 272 x 14mm | 1,040g
  • zahlr. farb. Abb.
  • 9783837515534