Soziale Mechanismen im Betrieb

Soziale Mechanismen im Betrieb : Theoretische und empirische Analysen zur Entgrenzung und Subjektivierung von Arbeit

By (author)  , By (author)  , By (author) 

List price: US$32.87

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Betriebe entdecken in neuer Weise das 'Subjekt' und versuchen, dessen Potentiale umfassender als bisher zu nutzen. Diese als "Subjektivierung von Arbeit" bezeichnete Diagnose der Arbeits- und Industriesoziologie wirft eine Reihe von Fragen auf: Warum wird das Subjekt gerade jetzt entdeckt? Wie genau funktioniert Subjektivierung als betriebliche Steuerungsstrategie? Was folgt daraus für die Beschäftigten? Erreichen die Betriebe ihre Ziele, und wo liegen die Grenzen? Was ist soziologisch gesehen der Kern einer Subjektivierung von Arbeit? Dieses Buch sucht nach Antworten und wählt einen für die Arbeits- und Industriesoziologie ungewöhnlichen Zugang. Im Zentrum steht ein innovatives sozialtheoretisches Konzept, mit dem Formen der betrieblichen Steuerung von Arbeit als spezifische Ausprägungen allgemeiner Mechanismen sozialer Abstimmung begriffen werden: von Markt, Herrschaft, Solidarität und Subjektivität. Diese Mechanismen regeln Beziehungen auf allen sozialen Ebenen (der Gesamtgesellschaft, der Organisation, der Interaktion und des Subjekts) und in allen gesellschaftlichen Sphären, so auch im Bereich Betrieb und Arbeit. Das vorgeschlagene mehrebenenorientierte Mechanismenkonzept bringt die spezifische Theorie der Arbeits- und Industriesoziologie und die allgemeine soziologische Theoriediskussion näher zusammen und versucht zugleich eine Annäherung von subjektorientierter und aktortheoretischer Perspektive. Die AutorInnen nutzen das Konzept in mehrfacher Richtung: In theoretischen Analysen wird danach gefragt, was geschieht, wenn Markt, Solidarität und Subjektivität innerhalb des genuin herrschaftlichen Zusammenhangs Betrieb eingesetzt werden, wie dies derzeit verstärkt geschieht. Die empirischen Ausprägungen werden im Rahmen von Betriebsfallstudien untersucht, wobei Strategien der Ergebnissteuerung und insbesondere das Instrument der Zielvereinbarungen im Mittelpunkt stehen. Was Ergebnissteuerung konkret für betroffene MitarbeiterInnen bedeutet, wird aus den Interpretationen von Fallerzählungen herausgearbeitet, die von interdisziplinären Forschungsteams vorgelegt wurden. Das Mechanismenkonzept dient dabei als Basis für einen systematischen Theorievergleich verschiedener Interpretationsansätze. Das Buch wendet sich an WissenschaftlerInnen wie PraktikerInnen, die sich speziell für das Themenfeld der "Entgrenzung" und "Subjektivierung" von Arbeit und allgemein für betriebliche Strategien interessieren. Es ist aber auch für SozialtheoretikerInnen aufschlussreich, die nach Weiterentwicklungen der derzeit diskutierten soziologischen Mechanismenkonzepte suchen.show more

Product details

  • Paperback | 287 pages
  • 151 x 212 x 18mm | 378g
  • Hampp, Rainer
  • German
  • 9 Abb.
  • 3866181345
  • 9783866181342

Table of contents

1;Inhaltsverzeichnis;9 2;Vorwort;11 3;I Einleitung;13 3.1;1 Entgrenzung und Subjektivierung von Arbeit - das Thema;13 3.2;2 "Lernender Forschungszusammenhang" - der Forschungshintergrund;19 3.3;3 Grundorientierungen der Projektstränge;22 3.3.1;3.1 Subjektorientierte Arbeits- und Industriesoziologie;23 3.3.2;3.2 Empirisch basierter Theorievergleich;25 3.3.3;3.3 Konvergenzen der beiden Perspektiven;26 3.4;4 Ziel und Aufbau des Bandes;30 4;II Entgrenzung von Arbeit und Forschung - konzeptuelle Zugänge;32 4.1;1 Entgrenzung und Ergebnissteuerung von Arbeit;32 4.1.1;1.1 Entgrenzung und Subjektivierung von Arbeit;32 4.1.2;1.2 Ergebnissteuerung und Zielvereinbarungen;41 4.2;2 Abstimmungsprobleme und Abstimmungsmechanismen im Theorievergleich;62 4.2.1;2.1 Interdisziplinarität und Theorievergleich;63 4.2.2;2.2 Die Theorie der Abstimmungsprobleme und Abstimmungsmechanismen;72 5;III Markt, Herrschaft, Solidarität und Subjektivität - ein Konzept sozialer Mechanismen;83 5.1;1 Soziale Mechanismen: Markt, Herrschaft, Solidarität und Subjektivität;88 5.1.1;1.1 Markt;91 5.1.2;1.2 Herrschaft;93 5.1.3;1.3 Solidarität;95 5.1.4;1.4 Subjektivität;96 5.1.5;1.5 Die Mechanismen und ihr Zusammenspiel;110 5.2;2 Soziale Ebenen: Makro, Meso, Mikro und Subjekt;114 5.2.1;2.1 Auf der Meso-Ebene: Die Organisation;114 5.2.2;2.2 Unterhalb der Mikroebene: Das Subjekt;115 5.3;3 Soziale Mechanismen auf den Ebenen der Organisation und des Subjekts;117 5.3.1;3.1 Steuerung in Betrieben;117 5.3.2;3.2 Abstimmungsprobleme im Selbst;121 6;IV Soziale Mechanismen im Betrieb - empirische Fallstudien;127 6.1;1 Entgrenzung und Ergebnissteuerung von Arbeit;128 6.1.1;1.1 Fall I: "Bühler";132 6.1.2;1.2 Fall II: "Möbius";145 6.1.3;1.3 Fall III: "Sozialwerk";161 6.1.4;1.4 Fall IV: "Chemiewerk";173 6.2;2 Abstimmungsprobleme und Abstimmungsmechanismen im Theorievergleich;184 6.2.1;2.1 Interpretationswerkstatt "Bühler";189 6.2.2;2.2 Interpretationswerkstatt "Möbius";207 7;V Soziale Mechanismen im Betrieb - theoretische Diskussion;224 7.1;1 Entgrenzung und Ergebnissteuerung von Arbeit;224 7.1.1;1.1 Ergebnissteuerung in der Praxis: Betriebsvergleichende Betrachtung;225 7.1.2;1.2 "Marktförmigkeit" und "Unternehmerisches Denken": Mechanismentheoretische Diskussion am Beispiel von Zielvereinbarungen;239 7.2;2 Abstimmungsprobleme und Abstimmungsmechanismen im Theorievergleich;255 7.2.1;2.1 Empirischer Theorievergleich;256 7.2.2;2.2 Betrieblicher Zusammenhang;260 8;VI Resümee;266 9;Literatur;275show more