Sklaverei Im Spatantiken Und Fruehmittelalterlichen Gallien (5.-7. Jh.). Das Zeugnis Der Christlichen Quellen
19%
off

Sklaverei Im Spatantiken Und Fruehmittelalterlichen Gallien (5.-7. Jh.). Das Zeugnis Der Christlichen Quellen

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 2 business days
When will my order arrive?

Description

Das Alltagsleben der christlichen familia, zahlreiche rechtsgeschichtliche Einzelfragen (z.B. Flucht, Asyl, Freilassung, kirchliche Amter) sowie die theoretische Reflexion der Sklaverei bilden die Schwerpunkte dieser interdisziplinar angelegten Studie. Verschiedene methodische Zugriffe ermoglichen eine qualifizierte Interpretation des umfangreichen christlichen Quellenmaterials, das unter dieser Fragestellung und in dieser Breite bisher noch nicht untersucht wurde. Die Autorin gelangt zu dem grundlegenden Ergebnis, daa die Sklaverei in dieser Zeit des Umbruchs erneut zu einem gewichtigen sozialen Faktor wird. Neu ist die jeweils religiose Begruendung der modifizierten romischen Rechtspraxis und der antiken okonomischen Tradition. Die Akzeptanz der Sklaverei zeigt sich auch an der Fuelle metaphorisch verwendeter Sklaventerminologie in der theologischen Literatur. Einzig Teile der Hagiographie bilden eine Ausnahmeerscheinung. "Eine Zusammenfassung zeigt noch einmal die reichen Ergebnisse der Untersuchungen, in denen ein enormes Material verarbeitet ist: das umfangreiche Register der herangezogenen Quellenstellen wie das eindrucksvolle Literaturverzeichnis legen Zeugnis davon ab. Ein Register der Personen- und Ortsnamen sowie ein nuetzliches Sachregister beschlieaen den Band, der weit ueber den Rahmen ueblicher Dissertationen hinausgeht." Zeitschrift fuer Kirchengeschichte .
show more

Product details

  • Paperback
  • 169 x 238 x 22mm | 518g
  • Stuttgart, Germany, Germany
  • German
  • 3515072330
  • 9783515072335