The Shipley Collection of Scientific Papers Volume 41

The Shipley Collection of Scientific Papers Volume 41

By (author) 

List price: US$18.08

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can usually download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1896 edition. Excerpt: ...beiliegender Pbotogramme bediente ich mich des Zeiss'sehen Stativs fur Mikrophotographie und der grossen horizontalen Camera von Verick, welche ganz aus Metall und sehr solid gearbeitet ist. Diese Camera besitzt eine Einrichtung, welche durch Eiuschaltung eincs Prismas erlnnbt, in dem eingesehalteten Mikroskop das Praparat direkt zu beobachten; schaltet man das Prisma aus, so projizirt sich das Bild auf die matte Seheibe oder auf die Platte. Man kann sich das Object auf dem Arbeitstisch einstellen mid dann das Mikroskop ohne Weiteres in die Camera cinsetzen, und es genugen ganz geringfugige Drchungen der Mikrometerschraubc, um das Bild auf der matten Seheibe einzustellen. Sammtliche Photogramme warden mit der homogenen Oelimmersion apochrom. 2 mm Brennweite und den Prqjectionsocularen 2 und 4 angefertigt. Bekanntlich nimmt das Ascarisei bei der Bildung der EihUllen bctrachtlich an Grosse ab, der Durchmesser des cigeutlichen Keimes ist nach der Bildung der Richtungskorper nur etwa halh so gross als auf dem Stadium, wo das Spermatozoon eindringt. Daher verwendete icb das schwachere Projectionsocular (2) zur Aufnahme der frllhen, das starkere (4) zur Aufnahme der Stadien nach der Bildung des zweiten Ricbtungskorpers. Bei constanter Lange der Camera betriigt die Vergriisserung ttir Obj. 2 mm Oc. 2 700, fllr Oc. 4 1400. Als Liehtquelle benutzte ich eincu Zirkoncylinder, welcher durch Lcuchtgas und Sauerstoff zum fillihen gehracht wurdc. Dieses Licht wnrde vermittclst eines Systems von 2 grossen planconvexen Linsen gesammclt. Die Expositionszeit vaiiirt nach der Beschaffenheit des Praparats, der Platte und der Weite der Blende, wenn man die Starke der Lichtquelle als constant betrachtet. Ich verwende den...show more

Product details

  • Paperback | 202 pages
  • 188.98 x 246.13 x 10.92mm | 371.94g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 123699213X
  • 9781236992130