Separatabdrucke Aus Den Sitzungsberichten Der Kais. Akademie Der Wissenschaften in Wien Math.-Naturw. CL Volume 2

Separatabdrucke Aus Den Sitzungsberichten Der Kais. Akademie Der Wissenschaften in Wien Math.-Naturw. CL Volume 2

By (author) 

List price: US$22.40

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can usually download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1861 edition. Excerpt: ...wenig sprod, fuhlt sich fettig an und hangt ein wenig an der Zunge; der Bruch ist zerstuckelt uneben bis muschelig splittrig. Harte 2'5 (weit unter Kalkspathharte gleichviel in welcher Richtung); Gewicht 2-737 (eine gelbe Varietat); Farben gelblich und grun, von braunlich und trub weingelb (ahnlich dem Gymnit von Middlefield) bis lauchgrun. Splitter von 1 Millim. Dicke sind in der Regel noch durchsichtig, alle Varietaten durchscheinend. Strich ungefarbt.--Lebhafter Fettgla nz, auf schaligen Varietaten in den Perlmutterglanz geneigt. Im Polarisationsmikroskop betrachtet, deutlich doppel brechend. Mit Seide gerieben, positiv el ekt risch, die durchscheinenden gelben Varietaten am starksten, die grunen schaligen am wenigsten stark. Im Kolben gibt das Mineral reichlich Wasser aus und brennt sich weiss oder grau in weiss gesprenkt. Vor dem Lothrohre vollig unschmelzbar (die grunen Varietaten) oder in den feinsten Spitzen zusammensinternd (die gelben). In der Phosphorsalzperle werden Splitter nur schwierig zersetzt mit Hinterlassung eines zackig zerfetzten Skelefs, gepulverte Proben geben eine klare Perle; mit Cobaltsolution gegluht anfangs rosenroth, bald aber violet. Selbst die reinsten, unter der Loupe anscheinend vollig homogenen Splitter brausen, grob gepulvert, in heissen Mineralsauren auf, werden jedoch weder vor noch nach dem Gluhen in concentrirter Chlorwasserstoffsaure oder in Schwefelsaure (nach mchrstundigem Kochen) zum gelatiniren gebracht. Die Losungen enthalten im wesentlichen nur den im Mineral eingeschlossenen, an Kohlensaure gebundenen Kalk. Eine anscheinend ganz homogene...show more

Product details

  • Paperback
  • 189 x 246 x 3mm | 113g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 1236951085
  • 9781236951083