Separatabdrucke Aus Den Sitzungsberichten Der Kais. Akademie Der Wissenschaften in Wien Math.-Naturw. CL Volume 1

Separatabdrucke Aus Den Sitzungsberichten Der Kais. Akademie Der Wissenschaften in Wien Math.-Naturw. CL Volume 1

By (author) 

List price: US$15.84

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can usually download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1861 edition. Excerpt: ...dem Tegel (a) getrennt ist. c) und d) Der Cerith ienkalk mitdem darunter liegenden festen, aber leider an den besuchten Localitaten versteinerungsarmen Kalkstein ist identisch mit den Schichten von Promontor, Teteny, Tinnye bei Ofen und von der Hernalser Turkenschanze bei Wien, allenthalben erfullt von Steinkernen und Abdrucken des Cerithiumpietum Bast. Stellenweise wird er auffallend grob und sandig durch Aufnahme von Quarzgerollen bis zur Grosse einer Haselnuss, enthalt dann auch weder Cerithien noch andere Schalenreste.--Die Schichte ist ein compacter weisser oder grauer, oft sandiger Kalkstein, der zumeist Spuren von Turnteilen, Conus, Turbo und grossen Pectcn enthalt, aber nur hochst selten genugend erhaltene Schalenreste umschliesst. Bei Herrn Ambros fand ich eine Suite von Versteinerungen aus dieser Schichte, gesammelt bei Krestamenes und Fclmenyes, sudwestlich von Buttyin: Cassis saburon Lam., Ancillaria glandiformis Lam., Area Noas Brocchi, Pectunculus polyodonta, vielleicht auch pulvinatus, Pectcn flalelliformis u. s. w. Darunter steht Sand an mit Ostrea gryphoides Schlotth. (non Zieten, lang, mit langer Schlossrinne), der unmittelbar auf Glimmerschiefer ruht, daruber Trachyttuff. Diese Schichten nehmen hier niemals grosse Flachen ein. An der weissen Koros, wo sie sich vielleicht besser entwickelt haben, bedeckt sie der Trachytluff, im Gebiete der schwarzen Koros der allenthalben verbreitete Schotter. Doch scheinen sie auch, abgesehen von ihrer Bedeckung, nirgends sehr nahe an das Hochgebirge heranzutreten. Ostlich von Buttyin sind sie, ausser bei Kossuba (Ambros), nicht mehr zu linden, an der schwarzen Koros nur bei...show more

Product details

  • Paperback | 42 pages
  • 189 x 246 x 2mm | 95g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 1236746031
  • 9781236746030