Sammlung Alter Und Neuer Geistreichen Gesange Zur Offentlichen Und Besondern Erbauung Und Uebung in Der Gottseligkeit

Sammlung Alter Und Neuer Geistreichen Gesange Zur Offentlichen Und Besondern Erbauung Und Uebung in Der Gottseligkeit

By (author) 

List price: US$20.76

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can usually download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1811 edition. Excerpt: ... ihr glucklich seyg In Zuletzt muss er des reufels ziel zeit und ewigkeit, Mir schwerem .'wissen leiden. 5 Mei. Auf leiden folgt, (ss)-Am istder m en s ch e Sommt her zu mir! morgen ist er schwach und sprjcht GOttes krank. Bald muss er auch gar Sohn, A l l die ihr seyd be-sterben; Gleichwie die blumen schwerst nun, Mit simden auf dem feld, Also muss auch hart beladen! Ihr jungen, die schnode weit In einem alten, frau und mann, Ich hny verderben, will euch geben was ich hau, ?. Die weit erzittert ob dem Will heilen euren schaden. tod, Wenn ein'r liegt in der S. Mein joch ist suss, mein' letzten noth, Dann will er erst burd ist g'ring, Wer mirs fromm werden; Einer schaffr nachtragt in meinem g'ding, biss, der andre das, Sein'r Der holl wird er entweichen; armen seel er ganz vergasst Ich will ihm treulich helfen Dieweil er lebt auf erden, trag'n, Mit meiner half wird 8. Und wenn er nimmer leer erjag' Das ew'ge himmel-ben mag, So hebt er an ein' reiche. grosse klag, Will sich erst GOtt S. Was ich gethan und ergeben: Ich furcht furwabr, g'litten hie, In meinem leben die gottlich gnad Die er allzeit spat und fruh, Das sollt ihr verspottet hat, Wird schwerauch erfullen; Was ihr ge-lich ob ihm schweben, denkt, ja redt und thut, Das 9. Ein'm reichen hilft docl wird euch alles recht und gut, nicht sein gut, Dem jungen Wenn'sg'schichtnachGOttes nicht sein stolzer mnth, Erwillen. muss aus diesem Mayen; 4. Gern wollt die weit auch Wenn einer hatt' die ganze selig seyn, Wenn nnr nicht welt, Silber und gold und war die schwere pein, Die alles geld, Noch muss er am wahre chriften leiden; Nun den reiben. mag es doch nicht anders seyn, W. Den g'lehrten hilftshow more

Product details

  • Paperback
  • 189 x 246 x 8mm | 290g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 1236874420
  • 9781236874429