Rudolph Von Habsburg. Ein Heldengedicht in Zwolf Gesangen

Rudolph Von Habsburg. Ein Heldengedicht in Zwolf Gesangen

By (author) 

List price: US$18.07

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Auszug: ...der Augen! Fremd ist die Furcht dem Kaduscha, doch erbebt' er, ihm nahend." 219 Freude mit ihm," entgegnete schnell der Konig, und Gluck uns Beiden Verbundeten, da sich Ottgars furchtbare Heersmacht Gegen uns walzt wie die Fluth, die aus ihren Gestaden getreten! Aber er komme nur: bald begegnen wir ihm in den Feldern Ewigen Ruhms, vereint mit Rudolphs tapferen Scharen. Unser Stahl ist gescharft, und die Rechte gar machtig zum Einhau'n." Sieh', da hob sich erneut von der Strasse der wirbelnde Staub auf, Und der Rosse Getrab ertonete naher und naher! Rudolph jagte heran im Gefolg' erlesener Ritter: Denn ihn drangte das Herz, den verbundeten Konig zu grussen! Aber noch standen die Ross' an dem Weg, tiefhangenden Hauptes Tragend den Siegespreis unmenschlicher Krieger. Nicht saumte Schwarzenberg, und begann mit eiferndem Laut vor dem Konig: Schnell g'en Zwerndorf hin, da es also dem Kaiser genehm ist, Trage die Last der wohlverhulleten Korbe das Saumthier: Ihm ein werthes Geschenk, weil dort der redliche Priester Solche nach heiligem Christenbrauch der Erde vertrau'n wird." Sagt' es, und rief Luitold, dem muthigen Knappen. Er nahte 220 Folgsam, und fuhrte die Schar der Treiber zuruck mit den Rossen. Ringsum staunte das Volk, und sah bald seinen Beherrscher, Bald den Fremdling an; doch, tiefergluhenden Blickes, Sass der Konig im Sattel, und schwieg, und liess ihn gewahren. Allen zuvor kam jetzt der Kaiser gesprengt, dass ihn alsbald Ladislav erkenne, der Hort der tapfern Magyaren. Beide sprangen behend' aus dem Sattel. Sie streckten die Rechten, Einer dem andern im schnelleren Gang, begrussend, entgegen; Hielten mit heissem Druck die verschlungenen; standen, und blickten Lange, staunend sich an. Dem Auge des einen entstrahlte Feuriger Muth; entscheidende Kraft, und Wurde des andern. Als sie jetzo gesattigt das Herz in freundlicher Anschau, Schweigend, begann voll Hast der jugendlichbluhshow more

Product details

  • Paperback | 104 pages
  • 189 x 246 x 6mm | 200g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English, German
  • black & white illustrations
  • 1236723724
  • 9781236723727