Retro, Postmoderne, Jugendsubkultur
39%
off

Retro, Postmoderne, Jugendsubkultur : Eine Kritische Betrachtung

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

Dass die 2000er das Jahrzehnt der Retro-Wellen gewesen seien, wurde in den Feuilletons der Zeitungen, Mode- und Musikmagazine nicht erst nach der Ver ffentlichung von Simon Reynolds Buch Retromania thematisiert. Retromania er ffnete der Debatte nach Abschluss des Jahrzehnts jedoch implizit Perspektiven fernab von Kulturpessimismus und der Konstatierung von Kreativit tskrisen. In seiner Bachelorarbeit versucht Manuel Wagner, diese Perspektiven explizit zu machen und die zahlreichen Pop-Anekdoten, die Simon Reynolds bereitstellt, zu sortieren und in einen gr eren Zusammenhang zu stellen, namentlich jugend- und subkulturelle Identit tskonstruktionen angesichts des Bruchs mit Authentizit ts- und Fortschrittsparadigmen im postmodernen Zustand. Es werden die feinen Unterschiede zwischen Retro und Nostalgie herausgearbeitet, um - anhand der sthetischen Geschichte der Jugendkulturen der Nachkriegszeit - Retrowellen nun als origin r postmodern verstehen zu k nnen. Anschlie end werden die Schwierigkeiten der etablierten Sozialwissenschaften beim Versuch beschrieben, Jugendkultur und Retroph nomene ad quat zu erfassen. Der interdisziplin re Ansatz der Cultural Studies, welche sich in Deutschland erst seit kurzer Zeit etablieren, soll den soziologischen Werkzeugkoffer erweitern. Auf diesem Weg kann letztendlich der besagte Bruch exemplarisch an jenen illustriert werden, die zeitgen ssisch mit den Bezeichnungen Emo und Hipster versehen werden, und an jenen, die gegenw rtig versuchen ihre selbstauthentifizierte und legitimierte Deutungsmacht ber diese Bezeichnungen zu verteidigen.show more

Product details

  • Paperback | 64 pages
  • 154.94 x 219.96 x 3.81mm | 145.15g
  • Bachelor + Master Publishing
  • United States
  • German
  • 1. Aufl.
  • 3863412109
  • 9783863412104