Repertorium Reale Pragmaticum Iuris Publici Et Feudalis Imperii Romano-Germanici Oder Des Heil. ROM. Reichs Staats- Und Lehn-Recht; Sowohl Uberhaupt, ALS Das Besondere Der Geist- Und Weltlichen Chur- Und Fursten, Grafen Und Volume 1

Repertorium Reale Pragmaticum Iuris Publici Et Feudalis Imperii Romano-Germanici Oder Des Heil. ROM. Reichs Staats- Und Lehn-Recht; Sowohl Uberhaupt, ALS Das Besondere Der Geist- Und Weltlichen Chur- Und Fursten, Grafen Und Volume 1

By (author) 

List price: US$48.74

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can usually download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1751 edition. Excerpt: ... ein Reichs UebrigenS vergleiche man hierbey den L, snd, Frie, Stand sey, wie auch auf die Worte des 59. . des den 1521.1?ir.IV. . 4. Reichs-Abschied,555. R. A. von Anno 1555. Dann auserhalb der . 58. 1569. . 28. i s70. -22. 1576. . 57. CreASachen, darauf sie sonsten verpflichtet, oder 1582. . 40. 1594 H. 86. jemands in Verwandnis zugerhan, mogen sie wohl Gegenwartig sind nicht in allen Creysen auch Creyss-in denselben Pflichten und Verwandnissen stehen Obristen, ja einige haben nie keinen gehabt. und bleiben. "" .4 Zu diesem Amt kan von den Creyss-Standen erwehlet werden, wer ihnen beliebet, ein ReichsStand, oder jemand anders in oder auserhalb dem Creyss. Nur daruber wird gestritten: ob es auch ein. Geistlicher seyn konne? Die Frage kam in dem Frankischen Creyss, 551. in Bewegung, da die Geistlichen den Bischof von Bamberg zum Creyss, Die aA, siehe bey dem .onvorp 1'om. I. ld. Vlll. c. 12. zz. 5. und 52. S-5. Ein Creyss-Stand muss dieses Amt ohne Besoldung verwalten, mit einem Auswartigen aber hat es eine andere Beschaffenheit. Hierne'chst sindet sich in dem Reichs-Abschied zu Augspurg 1555. .; 8-annoch folgendes verordnet: So ein Chur hcit Herr, Srand, auch zu solchem geschickt und fertig sey, Wehlen., Welches Reichs-Gesetz in keinem folgenden sey aufgehoben worden. Sie drungen auch mit diesen Vorstellungen durch. So gar kan auch selbst ein Creyss-ausschreibender Furst zugleich zum Creyss'Obristen erwehlet werden, wie 171z. in dem Frankischen Creyss in der Person des Durchlauchtigsten Herrn Marggrafen von Culmbach geschehen ist, ingleichen auchshow more

Product details

  • Paperback | 362 pages
  • 189 x 246 x 19mm | 644g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 1236949757
  • 9781236949752