Reformationsbuchlein. Ein Denkmal Des Im Jahre 1819 in Der Stadt Chur Gefeierten Jubelfestes. (Hrsg. Von J. C. Von Orelli U. J. Herbst)

Reformationsbuchlein. Ein Denkmal Des Im Jahre 1819 in Der Stadt Chur Gefeierten Jubelfestes. (Hrsg. Von J. C. Von Orelli U. J. Herbst)

By (author) 

List price: US$22.40

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can usually download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1819 edition. Excerpt: ... denen ich meine, .-niemand gezieme es zu urtheilen, "andern fie der Barmherzigkeit Gottes zu laifen. ben tv fieii und fefi aufthut, dass das ganze Papfithum dawider nichts vermag-fondern fich zu Gewalt und Pochen, auch Lugen und Vermiethen kehrti als man wohl weiss; aber den allergerittgfien derer, die _icht eine lange Zeit gelehrt haben, noch nie mit Kraft des gottlichen Wortes uberwunden hat. Deshalb zu beforgen iii, wo dieObrigkeiten die fo das Gotteswort predigen vor Pap fiiicltem Gewalt nicht frifien, noch Zurechnung ihrer Lehr allein aus dem Gotteswort zu "geben-dass Gott feine' Gnad wiederum entzieheni und in?die alten Irrungen werde fallen laifen.-Wei-aber das befchehen follte-mag ein jeder wohl ermefien, was grossen Nachtheils der gan ernfilirh: predigen, als infonderlnjt der ehrlam, wohlgei lehrte, und voll Glaubens t I ohannes Comander.. der.mir von' feinen jungen Tagen in viel Zucht und Fleissesfwohl erkannt ill, und andre viel-t 'deren Namen zu lang ware zu erzahlen + Gott befefie fie in allem Guten!--lo lege Euer ehrlam Weisheit Hand an) dass denen wider-das gottlich Wort keinen Weg Gewalt be lchehe', und lafie fich hierin niemand ir-renfob einem vielleicht in etlichen Dingen.noch unbericlttetf fich meint verletzt oder verfuhrt werden; denn fo man die Wahrheit zuletzt erlernet) wird man' deren fehr froh und zuverfichts und worin man Eure Lehrer verklagt, darum belehrt das gottlich Wortf Neuen und Alten _Tefianientes bibli-: lcher Bucher, und allet Euch demnach keinen Weg da "rvn dringen, denn Gott mag uns nicht (ligen, noch fein Wort-g uns fehlen 7 aber der 'Menlch mag uns fehlent er leh wie hoch er wolle, ihrer fehcntshow more

Product details

  • Paperback | 66 pages
  • 189 x 246 x 4mm | 136g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 1236836685
  • 9781236836687