Rechte und Verhältnisse vom Standpunkte der volkswirtschaftlichen Güterlehre
14%
off

Rechte und Verhältnisse vom Standpunkte der volkswirtschaftlichen Güterlehre

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 2 business days
When will my order arrive?

Description

Der österreichische Ökonom Eugen von Böhm-Bawerk (1851-1914) gilt neben Carl Menger als Begründer der österreichischen Schule der Neoklassik. Berühmtheit erlangte Böhm-Bawerk vor allem durch seine Zinstheorie, in das Einkommensteuerrecht führt er das System der Progression ein. Nach seiner Habilitation an der Universität Wien wechselte er nach Innsbruck, wo er ab 1883 eine Professur innehatte. In dieser Zeit entstanden einige seiner wichtigsten Werke - darunter die kapitaltheoretischen Untersuchungen - für die er weit über die k.u.k.-Monarchie hinaus berühmt wurde. Zwischen 1895 und 1904 war Böhm-Bawerk mehrfach Finanzminister. Er trat schließlich von diesem Posten zurück, um eine Professur an der Universität Wien zu übernehmen, wo er bis zu seinem Tod lehrte.show more

Product details

  • Paperback | 153 pages
  • 148 x 208 x 9mm | 248g
  • VDM Verlag Dr. Müller
  • German
  • Repr. d. Ausg. v. 1881
  • 3865508162
  • 9783865508164