Quellen Und Forschungen Zur Sprach- Und Kulturgeschichte Der Germanischen Volker Volume 81-83

Quellen Und Forschungen Zur Sprach- Und Kulturgeschichte Der Germanischen Volker Volume 81-83

By (author) 

List price: US$22.40

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can usually download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1897 edition. Excerpt: ...devida, in exsiliumprotinus misissent, ac non incarcere et vinculis mort coegissent; sed, ut puto, hactenus s vire adversus optime meritum abunde duxerunt: immo ne corpus quidem ejus, sic exspirare coacti, sepulturae prius m, andar i passi sunt, quam filius ejus Cimon eisdem vinculis se constringendum traderet. Hanc heriditatem paternam tnaximi ducis filius.... solam se crevisse, catenas et carcerem, gloriari potuit.2 An der Richtigkeit dieser Quellenbestimmung ist nicht zu zweifeln. Das Gefangnis des jungen Charalois wird geoffnet durch die Grossmut Rochfort's, des fruheren Gerichtsprasidenten von Dijon. Von Bewunderung der Sohnestreue des Junglings erfullt, begnugt sich der wurdige Greis nicht damit, ihn durch die Bezahlung der Schulden zu befreien, sondern giebt ihm auch seine einzige Tochter und Erbin zur Frau. Beaumelle, ein im Wohlleben aufgewachsenes, oberflachliches Madchen, ist in den jungen Gecken Novall verliebt, hat jedoch nicht den Mut und, von der bedeutenden Erscheinung Charalois' gefesselt, im Augenblick auch nicht den Willen, dem Wunsche ihres Vaters zu widersprechen--die Ehe wird geschlossen. Eine von Novall bestochene Dienerin beeinflusst ihre schwache Herrin zu seinen Gunsten, und die Liebelei wird in so offenkundiger Weise betrieben, dass 1 Cf. Langbaine p. 355 f.: The behaviour of Charalois in voluntarily choosing imprisonment to ransom his Fathers Corps, that it might receive Funeral Rights, is copied from the Athenian Cymon, that admirable Example of Piety so much celebrated by Valerius Maximus, Lib. 5. C. 4. Ex. 9. Plutarch and Cornelius Nepos notwithstanding make it a fore'd Action, and not voluntary. 2 Cf. Valerius Maximus de dictis factisque...show more

Product details

  • Paperback | 204 pages
  • 189 x 246 x 11mm | 372g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 1236892038
  • 9781236892034