Puppen, Masken und Idole

Puppen, Masken und Idole

By (author)  , Edited by  , Edited by 

List price: US$32.05

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Gemeinsam mit dem Ernst Barlach Haus-Hamburg und der Nolde-Stiftung Seebüll stellt CORSO ein faszinierendes Kapitel im Schaffen des norddeutschen Südseefahrers Emil Nolde vor: seine Stilleben mit Puppen, Masken und Idolen. Wir zeigen den beru?hmten Maler als passionierten Sammler, der kunstgewerbliche Objekte aus aller Welt zusammentrug und ab 1911 in leuchtende, magisch belebte Bilder verwandelte. Hintersinnig und oft humorvoll arrangiert, u?berschreiten Noldes Stillleben malerische Konventionen und kulturelle Grenzen eine bislang kaum bekannte, erstaunlich kosmopolitische Kunst. Zu entdecken ist sie nun in 150 teils erstmals veröffentlichten Farbabbildungen, begleitet von kunsthistorischen Essays und Auszu?gen aus Noldes Schriften.show more

Product details

  • Hardback | 191 pages
  • 176 x 258 x 22mm | 721.21g
  • Corso Verlag
  • German
  • m. 150 Farbabb.
  • 3862600424
  • 9783862600427

About Emil Nolde

Emil Nolde (1867-1956) wurde als Hans Emil Hansen in Nolde / Nordschleswig geboren. Er zählt zu den führenden Malern des Expressionismus in Europa und gilt als einer der großen Aquarellisten in der Kunst des 20. Jahrhunderts. Geboren 1944. Studium an der Kunstakademie Düsseldorf, Studium der Germa­nistik, Geschichte, Philosophie und Kunstge­schichte an den Universitäten Marburg und Tübingen. Promo­tion über das Frühwerk Emil Noldes. Lehrtätigkeit als Kunsterzieher, wissenschaftlicher Mitar­beiter der Nolde Stiftung Seebüll, seit 1992 deren Direktor. Veröffentlichungen über das Leben und Werk des Malers Emil Nolde, den deutschen Expressionismus und zeit­genössische Kunst. Karsten Mu?ller, 1967 in Essen geboren, studierte Kunstgeschichte, Archäologie und Literaturwissenschaften. Nach Stationen an der Hamburger Kunsthalle, dem Kunstmuseum Stuttgart und dem Bucerius Kunst Forum leitet er seit 2007 das Ernst Barlach Haus - Stiftung Hermann F. Reemtsma in Hamburg. Sein Arbeitsschwerpunkt: Ausstellungen und Publikationen zur Kunst der Klassischen Moderne und der Gegenwart.show more