Psychotherapie
21%
off

Psychotherapie : Chancen erkennen und mitgestalten

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

Volkskrankheiten Burnout und Depression Jede zweite Frau und jeder dritte Mann leidet im Lauf des Lebens an einer psychischen Erkrankung. Doch wo finden Betroffene Hilfe bei Burnout, Depression und Angstattacken? Wie können Betroffene überhaupt herausfinden, ob eine Psychotherapie hilfreich sein kann? Und welches sind die entscheidenden Merkmale für eine erfolgreiche Therapie? Dieser Ratgeber informiert darüber, was Psychotherapie leisten kann, wo Betroffene Hilfe finden und wer die Kosten übernimmt. - Behandlungsempfehlungen für die wichtigsten psychischen Störungen - Auswahl der geeigneten Therapie - Der Ablauf einer Psychotherapie - Kosten, Vertrag, Datenschutz - Der "Psychomarkt": Vorsicht bei Lebenshilfen aller Art Das Buch beruht auf dem Stand der aktuellen Psychotherapie-Richtlinien von 2017.show more

Product details

  • Paperback | 178 pages
  • 169 x 228 x 15mm | 393g
  • Verbraucherzentrale NRW
  • German
  • Revised
  • 4., vollständig überarbeitet.
  • 3863360796
  • 9783863360795

Review Text

"Bereits 1999 und 2002 in erweiterter Form erschienen, legt die Verbraucherzentrale NRW ihre sowohl preisgünstige als auch wirklich patientennahe Orientierung über die Chancen, Wirkmechanismen und Risiken von Psychotherapien in 3. Auflage vor, die ihresgleichen sucht. Wenn auch hier wieder die wichtigsten Verfahren vorgestellt werden, geschieht dies nicht in akademischer Breite. Wie denn das gesamte Werk mit seinen Kapiteln von der Überlegung, sich in psychotherapeutische Behandlung zu begeben, über die Kostenfragen und die Auswahl des geeigneten Therapeuten bis hin zum Ablauf einer Behandlung sowie kritischen Anmerkungen zum "Psycho"-Markt mit seinen vielen Checklisten handfeste Orientierung bietet (.). Eine Hilfe, welche die Konkurrenzwerke (.) in den Schatten stellt."Aus: ekz Bibliotheksservice "Das Buch kann man Patienten oder auch Menschen, die mit dem Gedanken spielen, eine Psychotherapie zu beginnen, guten Gewissens empfehlen." Aus: Deutsches Ärzteblatt, Ausgabe 10/2010 (zur 3.A.)show more