Preußens Könige

Preußens Könige

3.25 (4 ratings by Goodreads)
  • Paperback
By (author) 

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Der erste von Preußens Königen erklärte sich selbst zum König - zum Gelächter Europas. Der letzte von ihnen versuchte sich nach seiner Abdankung als Holzhacker. Heinz Ohff, der Meister der historischen Biographie, hat alle preußischen Könige porträtiert. Genauer gesagt, nicht nur die Herrscher von Friedrich I. bis Wilhelm II., sondern auch das Leben an ihren Höfen und ihr privates Umfeld, die offiziellen wie die inoffiziellen Königinnen eingeschlossen. Mit großem erzählerischem Schwung verbindet Ohff die Daten und Fakten der preußischen Geschichte von 1701 bis 1918 mit farbigen Anekdoten und klugen Deutungen. Dabei macht er eines klar: Ohne die bestimmende Rolle Preußens und seiner Könige hätte die deutsche Geschichte ganz anders ausgesehen.show more

Product details

  • Paperback | 389 pages
  • 120 x 190 x 34mm | 359.99g
  • Piper Verlag GmbH
  • 10. Aufl.
  • 39 Abb.
  • 3492233597
  • 9783492233590

About Heinz Ohff

Geboren am 12. Mai 1922 in Eutin (Holstein) und gestorben am 24. Februar 2006. Entstammte sowohl väterlicher- als auch mütterlicherseits einer Lehrerfamilie, wollte aber selbst auf keinen Fall Lehrer werden, sondern ging als Volontär zum Rundfunk. Kaum dort, brach der Zweite Weltkrieg aus, den er bei der Infantrie mitmachte und zweimal verwundet wurde. 1943 geriet er zunächst in englische (eigentlich schottische) und sodann in amerikanische Gefangenschaft. Seine einzige akademische Ausbildung bekam er dort, im PoW-Camp Gruber in Oklahoma im Rahmen des Home Study Departments der Universität Chicago (die, im Gegensatz zu deutschen Universitäten, sein sogenanntes "Kriegsabitur" anerkannte). Über Schottland (Glasgow) zurück in Deutschland, war er zunächst Dolmetscher und Übersetzer der US-Militärregierung in Bremen und zeitweilig Direktor des dortigen Amerika-Hauses. Erste Buchveröffentlichung: Übersetzung der amerikanischen "Tall Tales" in der Fassung von Walter Blair ("Das große Lügengarn", später auch im dtv erschienen). Entscheidender Wechsel zur Zeitung Ende der vierziger Jahre zunächst in Bremen, dann - schon als Chef des Feuilletons - am "Heidelberger Tageblatt", zurück in Bremen am "Weser-Kurier", dann bei den "Bremer Nachrichten" und endlich ab 1961 am "Tagesspiegel" in Berlin. Seit 1957 verheiratet mit der Fotografin Christiane, geborene Hartmann. Bücher entstanden zuerst neben der Zeitungsarbeit, meist über das Hauptthema des Kritikers, die bildende Kunst (unter anderem "Pop und die Folgen", die erste Biographie über Hannah Höch, "Anti-Kunst"). Auch als Herausgeber einer Buchreihe, "Preußische Könige" im Berliner Stapp Verlag tätig, der auch seine unter dem Pseudonym "N.Wendevogel" herausgebrachten Reisegeschichten veröffentlichte. Seit seiner Pensionierung von der Zeitung in der Hauptsache Buchautor, seit 1987 ausschließlich im Piper Verlag, München. Heinz Ohff lebte in Berlin-Kreuzberg und in Cornwall (St. Ives) in England. Er war Mitglied des Pen-Clubs. Auszeichnungen: eine Boldmedaille der Stadt Rom (1960) und ein Bundesverdienstkreuz.show more

Review Text

"Heinz Ohff beschreibt mit der flotten Feder des gelernten Journalisten nicht nur die staatsmännischen Leistungen und Schwächen der Friedrichs, Wilhelms und Friedrich Wilhelms, er stellt auch die Ehefrauen und Hofkreise vor, erzählt Anekdoten, gibt Bonmots wieder und erwähnt skurrile Begebenheiten.", Berliner Morgenpost 20151120show more

Rating details

4 ratings
3.25 out of 5 stars
5 0% (0)
4 25% (1)
3 75% (3)
2 0% (0)
1 0% (0)
Book ratings by Goodreads
Goodreads is the world's largest site for readers with over 50 million reviews. We're featuring millions of their reader ratings on our book pages to help you find your new favourite book. Close X