Pegida Und Die Deutschen Medien

Pegida Und Die Deutschen Medien : Erganzte Auflage

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Not expected to be delivered to the United States by Christmas Not expected to be delivered to the United States by Christmas

Description

Victor Klemperer kritisiert in LTI (ubersetzt, Sprache des Dritten Reiches) die Mechanisierung und Lenkung durch den Sprachgebrauch wie ebenso der damit verbundenen Weltanschauung. Diese Mechanisierung verlauft immanent und subkutan. Ubertragen auf die gegenwartigen Prozesse um Pegida fallt die Unterschlagung des Subkutanen und langst allzu Mechanisierten auf. Denn wer zweifelt bei all der vorgestellten kritischen Attitude am Deutschen Fernsehen, dem Ersten Deutschen Fernsehen, mit all seinen Landesanstalten und dem Zweiten Deutschen Fernsehen oder den Privatmedien, die nicht anders als das Deutsche Fernsehen agieren, im Gegenteil, die sind noch viel radikaler als Pegida. Gegenprobe. All diese Deutschen Medien und der Deutschen Presse agieren im Konsent mit der Politik unisono gegen Pegida (die 19 Thesen Pegidas stehen am Schluss des Booklets) und rucken Pegida in Nazi-Nahe, gleichwohl nicht zu ubersehen ist, dass Pegida auf ihrem Emblem ein Hakenkreuz in den Papierkorb fliegen lasst. Welche Ursachen hat diese Unterschlagung des Evidenten. Versuche man mal einen Film aus Pakistan, Iran, Palastina, Marokko, Nigeria, Israel (ja, auch Israel), Turkei etc. im Deutschen Fernsehen unter zu bringen und versuche es mutig gleich zu besten Sendezeit, namlich sonntags um 20h15, greifen die Mitglieder des Programm - und Aufsichtsrats von grun bis schwarz, von den Gewerkschaften bis zu den Kirchen zum Riechsalz. Ein Film aus diesen Landern ist nicht tragbar, er wird argumentativ und prinzipiell verhindert mit Verweis auf Deutsche Kultur, Deutsche Identitat etc. Na gut, versuche man dann eben mal den Deutschen Befindlichkeiten mit anderen Terminen entgegen zu kommen. Es wird sich auch da nicht viel andern und der Stand ist an der Programmierung von Filmen im Deutschen Fernsehen ablesbar. Es handelt sich de facto um ein cultural und ethnical (und durchaus auch ethical) cleansing. Das gleiche gilt fur Filme aus Bosnien, Serbien, Kroatien, Polen, Tschechei usw. Lander, aus denen ein grosser Teil der Filmproduktion im Deutschen Fernsehen bis zum Fall der Mauer durchaus kam, besonders auch Serien. Mit dem Mauerfall wurde die internationale Zusammenarbeit, die sich an Produktionen ablesen liess, radikal vermindert, obwohl die Anzahl der Sender seit dem radikal anstieg. Filme von den besagten Landern gehen nicht durch den Programmrat mit Verweis auf Deutsche Identitat und den ublichen Argumenten und diese Argumente werden im Programmrat und im Aufsichtsrat geteilt und vorgegeben, es sind politische und kulturpolitische Vorgaben, die den offentlichen Verlautbarungen angesichts Pegida vollig entgegen stehen. Das Booklet macht selbst ca. 30 Seiten aus, es folgt ein Anhang zur EU Petition Shock Pictures onto weapons, durchaus noch thematisch passend. Plus Zusatz Uberblick uber Neue Medien (Twitter vom 06.01.2015), mit der Feststellung, dass die Debatte meist von weissen Deutschen gefuhrt wird, pro wie contra, die eigentlich Betroffenen beteiligen sich quasi uberhaupt nicht an der Skandalisierung, die somit als ein Diskurs der alten Eliten und des alten Establishments verstenden werden muss, der mediale Diskurs findet ergo top down statt. *** Der Autor studierte Anthropologie, die Thematik ist langst kritischer universitarer Diskurs, der Autor schloss die Universitat mit 1,0 ab."show more

Product details

  • Paperback | 68 pages
  • 127 x 203.2 x 3.81mm | 122.47g
  • Createspace
  • United States
  • German
  • Enlarged
  • Enlarged
  • black & white illustrations
  • 1507676344
  • 9781507676349

About Andreas Urstadt

contradiction is dao s flow weakness is dao s walkability not honoring the worthy prevents people from strife Laozishow more