Neue Erkenntnisse der Psychotraumatologie unter Berücksichtigung sozialrechtlicher und finanzieller Konsequenzen

Neue Erkenntnisse der Psychotraumatologie unter Berücksichtigung sozialrechtlicher und finanzieller Konsequenzen : Dokumentation des 14. Mainzer Opferforums 2002

List price: US$38.03

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Trauma-Opfer bedürfen der therapeutischen Hilfe und diese muss schnell erfolgen. Oft genügt bereits die Krisenintervention von Fachpersonal. In anderen Fällen muss langfristig Hilfe gewährt werden. Einig ist man sich allerdings darin, dass für traumatisierte Opfer nicht gilt, was in manchen anderen Problemlagen helfen mag: Die Zeit heilt nicht alle Wunden. Im
Gegenteil: Je mehr Zeit ohne therapeutische Betreuung verstreicht, desto schwieriger und langwieriger kann die Heilung werden, weil das Leiden chronifiziert wurde. Beim 14. Mainzer Opferforum des WEISSEN RINGS standen neue Erkenntnisse der Psychotraumatologie im Mittelpunkt, dies unter Berücksichtigung sozialrechtlicher und finanzieller Konsequenzen.
Expertinnen und Experten aus demmedizinisch-psychologischen Fachbereich diskutierten zwei Tage lang mit Sozialrechtlern und Vertretern der Versorgungsbehörde: Eine Fachtagung in weitgehender Einigkeit über die Erfordernisse für Trauma-Opfer.
show more

Product details

  • Paperback | 187 pages
  • 151 x 226 x 12mm | 300g
  • German
  • 383290638X
  • 9783832906382