Nebel

Nebel

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

"Papa, muss der Onkel da so lange schlafen?" Kommissar Krumbachs Sohn entdeckt 2010 in der Ruine der Lonitzburg in Radebeul-Lindenau die Leiche von Helmuth Losser, ehemaliger Betreiber des 'Club Rendezvous' in den Nachwendejahren. Gift... Mord oder Selbstmord? Haben die damalige Pleite, ein alter Pfarrer oder das mysteriose Verschwinden eines Rentnerpaares in der Gartenanlage unterhalb der alten Gaststatte damit zu tun? Wirtschafts- und Mordermittlungen von Conradi und Krumbach offenbaren verschiedene Vergehen, fuhren zu Lossers ehemaligem Sekretar und zeigen Verbindungen zum russischen FSB, zu einem geflohenen Vorbesitzer und chinesischen Industriellen auf. Kann eine bisher nicht geklarte Zusammenarbeit zwischen Nazis und NKWD bei der Suche nach einer ultimativen Wertanlage der Schlussel zur Losung sein? Endete diese wirklich 1945? Wieso wurde 1992 einem Mordgestandnis nicht nachgegangen und warum lebt der angebliche Morder seither unbehelligt im nahen Weinbohla? Spannung pur mit einem weiteren Wirtschaftsthriller von Stefan Jahnke.show more

Product details

  • Paperback | 308 pages
  • 127 x 203 x 18mm | 336g
  • Createspace Independent Publishing Platform
  • United States
  • German
  • black & white illustrations
  • 1508431256
  • 9781508431251

About Stefan Jahnke

Stefan Jahnke, Jahrgang 1967, aufgewachsen in Dresden. Nach Schlosserlehre und Militardienst erfolgreiches Diplomstudium im Maschinenbau an der TU Dresden. Sprachtraining und Mitarbeit in einer Werbeagentur sudlich von London rundeten die Ausbildung ab. Anstellungen in IT- und Entwicklungsbereichen der Verlagsbranche folgten Leitung und Beteiligung an einer Bildungseinrichtung in Sachsen sowie leitende Forschungs- und Entwicklungsaufgaben bei einem der groten Reprografen Deutschlands. Die Lust zum Schreiben entdeckte Stefan Jahnke bereits mit 14 Jahren. Inspiriert von Abenteuer- und Jugendromanen verfasste er heute noch unveroffentlichte Erzahlungen im Stil von Cooper, Gerstacker und May. Seine Erfahrungen in Verlags-, Bildungs- und Unternehmensmanagement inspirierten ihn wieder zum Schreiben, diesmal von historischen Romanen, Thrillern zur Wirtschaftskriminalitat in den Jahren nach der Wiedervereinigung Deutschlands und Berichten uber seine ihn pragenden Erlebnisse jener Zeit. Aufgrund der regimekritischen Ausrichtung seiner Familie blieben ihm vor 1990 im Ostteil Deutschlands ein angestrebtes Studium der Germanistik und die Ubersiedlung in die Freiheit verwehrt. Stefan Jahnke lebt mit seiner Familie in Dresden und Radebeul.show more