Mineralien-Sammlungen; Ein Hand- Und Hilfsbuch Fur Anlage Und Instandhaltung Mineralogischer Sammlungen (1)

Mineralien-Sammlungen; Ein Hand- Und Hilfsbuch Fur Anlage Und Instandhaltung Mineralogischer Sammlungen (1)

By (author)  , By (author) 

List price: US$19.99

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Dieses historische Buch kann zahlreiche Tippfehler und fehlende Textpassagen aufweisen. Kaufer konnen in der Regel eine kostenlose eingescannte Kopie des originalen Buches vom Verleger herunterladen (ohne Tippfehler). Ohne Indizes. Nicht dargestellt. 1908 edition. Auszug: ...kann man viererlei verschiedene Paare ungleichseitiger Dreiecke wahrnehmen, von welch letzteren gleiche in entgegengesetzten Oktanten liegen mussen. Die Randkanten der Combination sind nicht, --wie bei der entsprechenden im monoklinen System--, untereinander gleich, sondern nur paarweise die gegenuberliegenden. Die beiden Flachen einer rechten oberen Tetartopyramide, (bzw. eines rechten, oberen Pinakoids IV. Art), liegen vorn rechts oben und Abb. 240. hinten links unten (Abb. 238 und 242); diejenigen einer linken oberen; vorn links oben und hinten rechts unten (Abb. 239 und 243); diejenigen einer rechten unteren: vorn rechts unten und hinten links oben (Abb. 240 und 244); schliesslich diejenigen einer linken unteren: vorn links unten und hinten rechts oben (Abb. 241 und 245). In den Abbildungen 242--245 sind diese -Tetartopyramiden- nochmals, aber als -Pinakoide IV. Art- dargestellt. In den Naumannschen Symbolen werden die Accente (') gemass den Da zwei derartige' zusammengehorige, gleiche Parameter besitzende Pinakoide aber eine Combination ergeben (Abb. 247), welche gestaltlich den vertikalen Prismen der vorhergehenden Systeme analog ist, --wie diese sich also aus vier paarweise einander parallelen Flachen zusammensetzt und rhomboidischen Querschnitt zeigt--, nennt man mit Naumann die Einzelpaare meist vertikale Hemi"-Prismen. Man kann diese vertikalen Hemiprismen von den Tetartopyramiden dadurch ableiten, dass man an letzteren den -Achsenabschnitt unendlich gross macht. Die vier zusammengehorigen Grund-Tetartopyramiden (Grund-Pinakoide IV. Art) liefern auf diese Weise zwei Grund-Hemiprismen; eishow more

Product details

  • Paperback | 84 pages
  • 189 x 246 x 5mm | 172g
  • Rarebooksclub.com
  • Miami Fl, United States
  • English, German
  • black & white illustrations
  • 1236507886
  • 9781236507884