Mensch Oder B Rger? Jean-Jacques Rousseaus Alternative ANS Tze ALS Gegenpol Zum Gesellschaftlichen PH Nomen Der Selbstentfremdung Beim Modernen Menschen
39%
off

Mensch Oder B Rger? Jean-Jacques Rousseaus Alternative ANS Tze ALS Gegenpol Zum Gesellschaftlichen PH Nomen Der Selbstentfremdung Beim Modernen Menschen

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 3 business days
When will my order arrive?

Description

Rousseaus Zivilisationskritik bezog sich vor allem auf die durch den Fortschritt entstandenen neuen Begierden und Interessenkonflikte, die den Menschen, seines Erachtens nach, in ein Herrschafts- und Knechtschaftsverh ltnis dr ngen w rden, ihn somit in Widerspruch mit seinen nat rlichen Anlagen bringen und schlie lich von sich selbst entfremden w rden (vgl. Meermann, 2005). Er ging davon aus, dass die Diskrepanz zwischen der gesellschaftlichen Existenzform des Subjektes und seiner eigentlichen Natur, also seinen urspr nglichen Grundstrebungen, den Ausgangspunkt f r die Entstehung der Ungleichheit und des B sen bilde und somit Schuld am sittlichen Verfall des modernen Menschen habe (vgl. Broecken, 1974). Jean-Jacques Rousseau hat sich Zeit seines Lebens mit den Grundlagen der Laster und des Elends der Menschen und somit auch mit dem Konflikt zwischen Individuum und Gesellschaft, Begierde und Tugend sowie Freiheit und Autorit t auseinandergesetzt (vgl. So tard, 1989). Er versuchte, den Widerspruch des Individuums, der zwischen seinem nat rlichen und seinem gesellschaftlichen Sein existiert, zu berwinden, indem er zwei unterschiedliche Modelle der Lebensf hrung entwarf: Mensch (homme) und B rger (citoyen). Auf der Grundlage seiner Werke - Diskurs ber die Ungleichheit' (1755), Der Gesellschaftsvertrag oder die Grunds tze des Staatsrechtes' (1762) und Emil oder ber die Erziehung' (1762) - wird diese Arbeit zun chst untersuchen, wo genau nach Rousseau die Gr nde f r den fatalen Widerspruch und somit auch die Bedingungen f r die Entfremdung des Menschen anzusiedeln sind. In diesem Zusammenhang wird versucht, die Entwicklung von Rousseaus Naturzustand hin zum Gesellschaftszustand nachzuzeichnen und die Differenzen zwischen den einzelnen Stadien aufzuzeigen. Des Weiteren wird der Versuch unternommen, herauszustellen, was Jean-Jacques Rousseau unter den Kategorien Mensch und B rger versteht und ob diese als alternative Existenzen zu dem gegenw rtigen, entfremdeten undshow more

Product details

  • Paperback | 62 pages
  • 150 x 216 x 6mm | 117.93g
  • Bachelor + Master Publishing
  • United States
  • German
  • 1., Aufl.
  • 3863412192
  • 9783863412197