Luce Irigaray Und Das Denken Der Sexuellen Differenz
20%
off

Luce Irigaray Und Das Denken Der Sexuellen Differenz : Ihr Werk Im Kontext Differenzphilosophischer Betrachtungen

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 4 business days
When will my order arrive?

Description

Das vorliegende Buch setzt sich mit dem Wirken Luce Irigarays in der Ausgestaltung differenzphilosophischen Denkens auseinander. Die Autorin stellt, basierend auf einer kurzen Zusammenfassung der differenzphilosophischen Entwicklung in der abendl ndischen Philosophiegeschichte, den Beitrag der Philosophin Luce Irigaray f r die Konstruktion eines neuen geschlechtsspezifischen Sprechens, Denkens und Handelns zur Entwicklung einer weiblichen" Philosophie dar und gibt einen Einblick in das Verh ltnis ihres Werkes zum gegenw rtigen feministischen Diskurs und zu politisch-praktischen Diskussionen und Forschungen. Bei Irigaray tritt ein neues Differenzdenken aus den identit tslastigen Reflexionen traditioneller Philosophien heraus. Nach ihrer Ansicht er ffnet die Suche nach einem anderen Differenzbegriff vor allem im praktischen Denkrahmen die M glichkeit, konkrete Schritte in Richtung neuer Fragestellungen gehen zu k nnen. Die Schwierigkeit der traditionellen philosophischen Debatte im Kontext weiblicher" Problemzusammenh nge besteht in einer vorwiegend m nnlichen Pr gung philosophischer Denkweisen, Methoden und Begriffsbestimmungen. In einer vorgenommenen Neubewertung des Begriffs der sexuellen Differenz versucht Irigaray, eine Perspektive zu er ffnen, die akzeptiert, dass der Mensch zwei ist. In der Weiterf hrung ist es ihr Anliegen, eine weibliche Sprache als Gegenentwurf auszumachen, welche die tats chliche geschlechtliche Identit t f r Frauen zul sst. Die praktische Seite ihres Differenzdenkens spiegelt sich einer Politik der Differenz wider, die es erlaubt, konstruktive Angebote f r eine friedliche Revolution zu machen. Dadurch wird Irigarays Beitrag der sexuellen Differenz in einem feministischen Diskurs verortet, welcher es beansprucht, auf die Unterrepr sentation von Frauen hinzuweisen und so die feministischen Theoriebildung durch innovative Impulse f r eine Weiterentwicklung, entsprechend den aktuell konomischen, politischen, rechtlichen und sozialen Strushow more

Product details

  • Paperback | 68 pages
  • 148 x 210 x 4mm | 91g
  • Bachelor + Master Publishing
  • United States
  • German
  • 3863414977
  • 9783863414979

About Silke Piwko

Silke Piwko wurde 1974 in Löbau (Sachsen) geboren. Nach einer Berufsausbildung erwarb sie das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg, sowie den Bachelor of Arts im Studiengang Kulturwissenschaften an der Fernuniversität Hagen. Zur Zeit setzt sie ihr Studium im Masterstudiengang Philosophie an derselben Universität fort. Besonders interessiert ist sie am Themengebiet der Medienphilosophie und an philosophischen und geschlechtsspezifischen Fragestellungen gesellschaftlicher Zusammenhänge.show more