Libussa

Libussa

By (author) 

List price: US$9.03

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Auszug: ... finde ubrall weise Notigung. Der Tag erscheint, die Nacht, der Mond, die Sonne, Der Regen trankt dein Feld, der Hagel trifft's, Du kannst es nutzen, kannst dich freuen, klagen, Es andern nicht. Was will das Menschenkind Dass es die Dinge richtet die da sind. Tetka. Das Denken selbst, das frei sich dunkt vor allen, Ist eigner Notigung zu Dienst verfallen. Hat sich der Grund gestellt, so folgt die Folge, Und zwei zu zwei ist minder nicht noch mehr Als vier, ob funf dir auch willkommner war'. Wer seine Schranken kennt der ist der Freie, Wer frei sich wahnt ist seines Wahnes Knecht. Kascha. Hoffst du durch Uberzeugen dich geschutzt? Es billigt jeder das nur was ihm nutzt. Ein einz'ges ist was Meinungen verbindet: Die Ehrfurcht, die nicht auf Erweis sich grundet. Der Sohn gehorcht, gab sich der Vater kund, Den Ausspruch heiligt ihm der heil'ge Mund. Dass einer herrsche ist des Himmels Ruf, Weil zum Gehorchen er die Menschen schuf. Wir selbst, als Schwestern deiner Furstin gleich, Gehorchen ihr, weil ihrer ward das Reich. Und fallt's zu widerstreben jemand ein, Mag er versuchen erst kein Mensch zu sein. (Indem die Furstinnen ihren Weg fortsetzen, und Wlasta, wie zu neuen Vorstellungen ihnen zur Seite folgt, gehen alle nach links ab.) -------- Saal in Libussas Schlosse. Zur rechten Seite ein Thron auf Stufen. Dobromila (kommt von der rechten Seite, zurucksprechend). Der Erker hier reicht weiter in das Feld! (Sie tritt an ein Fenster das sie offnet.) Libussa (von derselben Seite kommend). Und siehst du hier auch nichts? Dobromila. Wie vor noch immer, Ringsum von den Wladiken keine Spur. Libussa. Ich sagte dir du sollst nach Wlasta sehn, Die ich gesandt zu meinem Schwesterpaar, Und die, halb Mann sie selbst, nach Mannerart Die Zeit mit Vielgeschaftigkeit zersplittert. Sagt einer Frau: Tu das! sie richtet's aus; Der Mann will immer mehr als man geheissen. Liebt sie zu sprechen, lustet's ihn zu horen, Und was er seineshow more

Product details

  • Paperback | 34 pages
  • 189 x 246 x 2mm | 82g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • German
  • black & white illustrations
  • 1236694872
  • 9781236694874