Lehrbuch Einer Allgemeinen Literargeschichte Aller Bekannten Volker Der Welt; Von Der Altesten Bis Auf Die Neueste Zeit. Lehrbuch Einer Literargeschichte Der Beruhmtesten Volker Des Mittelalters; Abt. 3; Volume 2, No. 3, PT. 2

Lehrbuch Einer Allgemeinen Literargeschichte Aller Bekannten Volker Der Welt; Von Der Altesten Bis Auf Die Neueste Zeit. Lehrbuch Einer Literargeschichte Der Beruhmtesten Volker Des Mittelalters; Abt. 3; Volume 2, No. 3, PT. 2

List price: US$15.84

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can usually download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1843 edition. Excerpt: ...Marie von St. Paul, Gemahlin deS Grafen Aymar von Walen daS Pembrokecollcg, die Bruderschaften der Leichname Christi und der Jungfrau Maria unter dem Schutze deo Herzogs von Lan caster das Bennetcolleg, Wilhelm Bateman, Bischoff von Norwich, 1350 daS Trinitycolleg und Edmund Gawille das Gawillccelleg. Wie gross die Anzahl der Studierenden daselbst gewesen seyn mag, sieht man daraus, dass Richard Fitz Ralph 1257 den Bettelminchen vorwerfen konnte, durch ihre Proselytenmacherei sey zu Oxford die Zahl der Studenten von 30N0l) auf 6000 herabgckommcn. Ei ige Studentenauflaufe fuhrten die nur kurze Zeit dauernde Aufrich tung (126) der Universitaten Northamxton und (um 1289) Stamford herbei. Indessen zog die Grundung mehrerer theologischen Seminare und anderer Schulen zu London eine solche Frequenz von Studenten daselbst zusammen, dass man diese Stadt bereits als die dritte Landesuniversitat betrachten konnte. Nebenbei hatten die durch die Charte befohlenen Gerichtshofe zu Westminster mehrere Rechtsschulen in der Nahe derselben nithig gemacht, die noch jetzt unter dem Namen der Jnno of comt and Chancery bestehe und sich in dem heut zu Tage Zemple genannten Stadtbezirke finden und sich in die Schulen des Middletemple und Dinnertemple scheiden, deren Beschaftigungen, uns vorlesen in seinem Buche Oe Isiiib, lemn ugliss c. 48. l, geschildert hat. In dem nun folgenden 14ren ZKdt. nahm die Bluthe der Englischen Universitaten immer mehr zu, denn Richard Fleming, Bischoff von Lincoln, grundete 143 zu Oxford das An colncolleg, welches sein Nachfolger Zhomas Scot von Rothrvom 1475 noch weiter ausbauteshow more

Product details

  • Paperback | 40 pages
  • 189 x 246 x 2mm | 91g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 1236870654
  • 9781236870650