Lehrbuch Der Griechischen Antiquitaten Volume 3

Lehrbuch Der Griechischen Antiquitaten Volume 3

By (author) 

List price: US$12.32

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can usually download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1852 edition. Excerpt: ... den Zug mit Fackeln erwartet zu haben, um die Braut in ihr Gemach zu geleiten 21); ausserdem soll hier ein Morserstossel befestigt gewesen seyn, so wie die Braut selbst ein Sieb22) oder ein Bostgeschirr23) mitbrachte, um ihre bevorstehende hausliche Thatigkeit anzudeuten; und gleich dem neuerworbenen Sclaven ( . 12, not. 4) empfing auch sie eine Spende von Naschwerk als Willkommen im Kreise der neuen Hausgenossen 24). Andere bedeutsame Gebrauche waren vielleicht mehr ortlicher Natur, wie wenn in Athen bei dem Hochzeitschmause ein Knabe, dessen beide Aeltern noch lebten, mit Dornen und Eichenlaub bekranzt eine Schwinge mit Brod umhertreg, indem er die Worte sprach: ich bin dem Schlimmen entronnen und habe das Bessere gefunden25); oder in Boeoticn die Achse des Brautwagens verbrannt ward, um der Neuvermahlten gleichsam den Ruckweg abzuschneiden 2f); einer allgemeineren Symbolik aber gehort jedenfalls der Hochzeitkuchen an, dessen Bestandtheile sich wesentlich auf die kunftige Fruchtbarkeit der Ehe bezogen zu haben scheinen27), und dasselbe gilt unstreitig von dem Quittenapfel, den Solon der Braut vor dem Empfange des Brautigams im Brautgemache zu verzehren verordnet hatte28). Vor der Thure des Brautgemachs, in welchem die Braut ubrigens ausser dem ehelichen Lager noch ein besonderes fur sich bereit fand29), Ward dann noch ein Lied von der Begleitung angestimmt30); die Thure selbst aber ward verschlossen und von einem Freunde des Brautigams bewacht31), woran sich noch allerlei sonstiger Scherz und Kurzweil anknupfen mochte32). Nach der Brautnacht soll es ublich gewesen seyn, dass der Gatte sich fur einen Tag von seiner jnngen Fran...show more

Product details

  • Paperback | 42 pages
  • 189 x 246 x 2mm | 95g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 1236925904
  • 9781236925909