Lebenswege von Musikerinnen im 'Dritten Reich' und im Exil

Lebenswege von Musikerinnen im 'Dritten Reich' und im Exil : Hrsg. v. d. Arbeitsgruppe 'Exilmusik' am Musikwissenschaftlichen Institut der Universität Hamburg

  • Paperback

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

In den letzten zwanzig Jahren haben die Bemühungen der Musikwissenschaft zugenommen, Klarheit über Leben und Werk NS-verfolgter Musiker zu gewinnen. Weniger Beachtung fanden allerdings die Frauen in dieser Gruppe von Verfolgten. In dem vorliegenden Band werden die Lebenswege von 14 Musikerinnen (Komponistinnen, Sängerinnen, Instrumentalistinnen) nachgezeichnet und dokumentiert.
show more

Product details

  • Paperback | 415 pages
  • 9783932696374

Table of contents

Beiträge des Bandes:
Lena Stein-Schneider, geb. 1874 in Leipzig, Komponistin (Peri Arndt), Rosy Geiger-Kullmann, geb. 1886 in Frankfurt am Main, Komponistin (Peri Arndt), Rosy Wertheim. geb. 1888 in Amsterdam, Komponistin (Mathias Lehmann), Ilse Fromm-Michaels, geb. 1888 in Hamburg, Komponistin (Babette Dorn), Eva Hauptmann, geb. 1894 in München, Geigerin (Marie Elisabeth Ranft), Vally Weigl, geb. 1894 in Wien, Komponistin, Musiktherapeutin und Pianistin (Sophie Fetthauer), Gitta Alpár, geb. 1903 in Budapest, Operettendiva (Christoph Dompke), Alma Rosé, geb. 1906 in Wien, Geigerin (Gabriele Knapp), Edith Kraus, geb. 1913 in Wien, Pianistin (Julia Grunwald), Hilda Klestadt-Jonas, geb. 1913 in Düsseldorf, Cembalistin (Gwyneth Bravo), Pia Gilbert, geb. 1921 in Kippenheim/Baden, Komponistin (Nina Ermlich), Cissy Kraner, geb. 1923 in Wien, Diseuse (Christoph Dompke), Leni Alexander, geb. 1924 in Breslau, Komponistin (Bettina Frankenbach), Zuzana Rùzicková, geb. 1929 in Pilsen, Cembalistin (Silke Bernd), Nachwort (Peri Arndt).
show more