La musique, c'est moi!

La musique, c'est moi! : Friedrichs II. klingender Weg zur historischen Größe

By (author)  , By (author) 

List price: US$20.25

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

Die Musikliebe Friedrichs II. von PreuÃen, besonders sein eigenes Flötenspiel, prägen die Erinnerung an diesen Herrscher bis heute. Der Bau der heutigen Staatsoper Unter den Linden gehörte zu seinen ersten Projekten als junger König. Er komponierte und entwarf Szenarien für Opern, suchte Sänger dafüraus und lieà die berühmte Tänzerin Barbarina entführen. In Sanssouci und im neuen Palais richtete er schön ausgestattete Musikzimmer in seinen Suiten ein. Lange Zeit hat man darin lediglich ein persönliches Interesse sehen wollen und gemeint, beim empfindsamen Musizieren in kleiner Runde erhole sich der König von Pflicht und Krieg. Mittlerweile weià man: Bei einem Fürsten ist fast nichts privat, schon gar nicht die Musik. Vielmehr diente sie derRepräsentation von Macht, Reichtum und Majestät, dem Aufbau eines Images und der Verbreitung programmatischer Ãberzeugungen. All das trifft auch für Friedrich II. zu. Anhand der Kammerkonzerte, der Oper und den sommerlichen Festen zeigt dieses Buch, wie vielfältig und bewusst Friedrich dieMusik zu nutzen versuchte. Immer fest im Blick: der eigene Nachruhm.show more

Product details

  • Paperback | 227 pages
  • 119 x 172 x 17mm | 246g
  • Vergangenheitsverlag
  • German
  • 1. Aufl.
  • m. 20 Abb.
  • 3864081513
  • 9783864081514

About Lena van der Hoven

Lena van der Hoven studierte Geschichte, Musik- und Literaturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. Ihre Dissertation verfasste sie über die musikalische Repräsentationspolitik der preußischen Könige im 18. Jahrhundert.show more