Klinische Erfahrungen in Der Homoopathie; Eine Vollstandige Sammlung Alles in Der Homoopath. Literatur Niedergelegten Heilungen U. Praktischen Bemerkungen Vom Jahre 1822 Bis 1850

Klinische Erfahrungen in Der Homoopathie; Eine Vollstandige Sammlung Alles in Der Homoopath. Literatur Niedergelegten Heilungen U. Praktischen Bemerkungen Vom Jahre 1822 Bis 1850

By (author) 

List price: US$20.30

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can usually download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1854 edition. Excerpt: ...Arch. 8. 3. 79. Hartmann. b. Cham. leistet gute Dienste, wenn die Halsentzundung von einem stechenden, zum Husten reizenden und am Schlingen hindernden Geschwurschmerz am Kehldeckel begleitet ist. Arch. 8. 1. 99. Kammerer. c. Cham. passt sehr oft, besonders bei Kindern, oder wenn das Halsweh von Verkaltung, von kaltem Luftzug bei schwitzendem Korper herruhrt; bei Trockenheit im Halse mit Durst, bei unangenehmem, hinderndem Gefuhl beim Schlingen oder Biegen des Halses, als stecke ein Pflock im Halse, den man herausbringen musse, aber nicht konne. Dabei sind die Drusen am Unterkiefer geschwollen, mit klopfendem Schmerz; das Fieber gegen Abend, bald heiss, bald kalt; schnupfig, Husten mit Kitzel, Stechen oben in der Luftrohre, rauhe Stimme.--Hrg. 198. e . Einzelner Fall. 34. Caspar. 172. Kuckblick. In vorstehenden Beobachtungen ist entschieden der catarrhalische Charakter der Angina ausgesprochen, in Verbindung mit Husten und Drusenanschwellungen am Halse, wenn Cham. passend war. 10. Hepar. A. Allgemeine Bemerkungen. a. Hep. passt oft nach Merc., besonders wenn man sich verkaltet hat, und nach Hep. kann man, wenn es sich nicht bessert, wieder Merc. geben. Gleich anfangs passt Hep. aber besser als Mer, wenn die stechenden Schmerzen beim Schlingen sehr arg sind, bis ins Ohr gehen, oder bis in die Halsdrusen, bis an den Unterkiefer; wenn der Kranke fuhlt, als ob ein Splitter im Halse stake; wenn das Brennen im Halse kaum schlingen lasst, bei Stichen in den Mandeln und sehr unangenehmem Geschmack, Speichelfluss, Geschwulst des Zahnfleisches und der Zunge hinten. Abends kommt bald Frost, bald Hitze, und dann Schweiss, ohne nachfolgende...show more

Product details

  • Paperback | 380 pages
  • 189 x 246 x 20mm | 676g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 1236766474
  • 9781236766472