Johann Peter Von Ludewig Oeconomische Anmerckungen Uber Seckendorffs Fursten-Staat Und Entwurff Einer Fortsetzung Der Germaniae Principes; Samt Bedenc

Johann Peter Von Ludewig Oeconomische Anmerckungen Uber Seckendorffs Fursten-Staat Und Entwurff Einer Fortsetzung Der Germaniae Principes; Samt Bedenc

By (author) 

List price: US$20.30

Currently unavailable

Add to wishlist

AbeBooks may have this title (opens in new window).

Try AbeBooks

Description

This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can usually download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1753 edition. Excerpt: ...gehorig, sich angemercket befindet.. Und noch ist bey dem Reisen Ronigl.Ma, Aufgeho jestacauch dieses, als in zur policey gehoriges bene tuck, anzumercken, dass Sie selbsten ihr Fuhr-Krohnrverck und Vorspann bezahlen, und Ihre Um' terthanen desswegen mit keinen Frohnen und Diensten belastigen lassen. Bey andern Potentaten, auch Rechtsgelehrten, will diese konigliche Huld kaum Glauben finden. Dann es bringen dieses alle gemeine Rechte mit sich, dass die an de Strassen gelegene Dorfer desshalben Aucschendorfer heissen; weil hlche schuldig, so offt vorzuspannen, als es die Nothdurft erfordert, und jemand einen vorspannpass vorzuweisen. Insgemein aber wann der Landesherr es zu seinem Dienst erfordert, ihme Pferde und Fuhren bereit stehen mussen. Dahero es nichts ungewohnliches, dass in dem letzteren Falle manchesmal viele hundert Pferde mit eins fertig seyn, und den Herrn mit seinem Hofgesinde fortbringen mussen. Welches dann in manchen Landen bey den armen Sauren eine solche Beschwehrung verursachet, dass sie diese Zufalle, absonderlich wann sie zur Unzeit kommen, da Her Landmann bestellen pder ernsten solle, in die Litaney unter die Landplagen mit einrucken mochten. Worzu bann noch meistens der Uebermuth der Furstlichen Bedienten kommet, dass sis MenMenWnmd Vieh dabch ubertreiben, Und zu Schanden-richten. Ronigl. Majestat haben also auch diesem Unrach in Dero Landen, denen armen Unkerkhanen zum Bestens abgeholfen. Dann damit aller Unterschleiff zum Vorspann aufgehoben wurde, dessen sich ehedem der geringste Rorn, schreiber auf dem Amte, wann ihn mit Weib und Rindern eine Lust ankommen, beshow more

Product details

  • Paperback | 136 pages
  • 189 x 246 x 7mm | 254g
  • Rarebooksclub.com
  • United States
  • English
  • black & white illustrations
  • 1236894359
  • 9781236894359