Ist Kaizen Zu Japanisch Fur Deutschland? Eine Untersuchung Unter Ber Cksichtigung Sozio-Kultureller Aspekte
20%
off

Ist Kaizen Zu Japanisch Fur Deutschland? Eine Untersuchung Unter Ber Cksichtigung Sozio-Kultureller Aspekte

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 4 business days
When will my order arrive?

Description

Die standige Qualitatsverbesserung von Produkten und Prozessen ist das Ziel produzierender Unternehmen. Dabei treten schnell japanische Managementmethoden in den Fokus, da sie mit scheinbar einfacher Struktur und geringen Kosten zu erhohter Produktivitat verhelfen sollen. Eine der Methoden ist Kaizen, das Streben nach kontinuierlicher Verbesserung. In dieser Arbeit werden die generelle Vorgehensweise und die Ebenen von Kaizen sowie die unternehmenskulturellen Rahmenbedingungen beschrieben. Doch wie stark spielen sozio-kulturelle Faktoren des Ursprungslandes, Japan, bei der Umsetzung des Kaizen-Konzepts eine Rolle? Beeinflussen moglicherweise kulturinharente Merkmale die Einfuhrbarkeit von Kaizen in Deutschland? Die Arbeit beschaftigt sich mit den Unterschieden und Gemeinsamkeiten der japanischen und deutschen Kultur und ihren Auswirkungen bei der Einfuhrung von Kaizen in Deutschland. Es geht darum, herauszufinden, ob diese eine Umsetzung von Kaizen in Deutschland moglicherweise erschweren oder begunstigen. Um eine Vergleichbarkeit abseits gangiger Stereotypen uber die beiden Lander herzustellen, werden das Ursprungsland Japan und Deutschland mithilfe verschiedener Kulturdimensionen verglichen. Hier werden anhand der Dimensionen nach Edward T. Hall und Geert Hofstede Gemeinsamkeiten, aber auch spezifische Unterschiede der beiden Lander herausgearbeitet. Anhand dieser wird schliesslich ein moglicher positiver oder negativer Einfluss auf Kaizen gepruft. Auf der Grundlage dieser festgestellten Unterschiede werden Anpassungsmassnahmen aufgezeigt, mit denen die Umsetzbarkeit in Deutschland verbessert werden konnte."show more

Product details

  • Paperback | 76 pages
  • 148 x 210 x 4mm | 100g
  • Bachelor + Master Publishing
  • United States
  • English, German
  • black & white illustrations
  • 3863414950
  • 9783863414955

About Eva Sander-Aschendorf

Diplom-Betriebswirtin (FH) Eva Sander-Aschendorf wurde 1981 in Peine geboren. Nach zwei Jahren des Studiums der Anglistik an der TU Braunschweig und der Japanologie und Italianistik an der Martin-Luther-Universität Halle/Saale schloss sie im Juni 2012 ihr Fernstudium der Betriebswirtschaftslehre an der Privaten Fachhochschule Göttingen mit dem akademischen Grad "Diplom (FH)" erfolgreich ab.Bereits während des Studiums der Japanologie beschäftigte sich die Autorin mit der japanischen Sprache und Landeskunde. Seither setzt sie sich intensiv mit kulturellen Besonderheiten und Unterschieden zwischen Asien und Deutschland auseinander. Im Studiengang Betriebswirtschaftslehre lagen ihre Schwerpunkte im industriellen Produktionsmanagement und der Qualitäts- und Prozessoptimierung. Hieraus entstand auch die Motivation, das vorliegende Buch einem interdisziplinären Thema zu widmen, das den kulturellen Vergleich sowie die Qualitätsmethodik gleichermaßen behandelt.show more