Israel Zwischen Sechstagekrieg Und Yom-Kippur-Krieg
20%
off

Israel Zwischen Sechstagekrieg Und Yom-Kippur-Krieg : Stabilisierung Oder Eskalation Des Nahost-Konflikts?

By (author) 

Free delivery worldwide

Available. Dispatched from the UK in 4 business days
When will my order arrive?

Description

"The enemy forces in the neighbouring countries and in the world at large have not yet despaired of their scheme to annihilate Israel in its own land or at least to pare away its borders, and we do not yet know whether the recent war, which we fought in the Negev and which ended in victory for the IDF, is the last battle or not, and as long as we cannot be confident that we have won the last battle, let us not glory." Die Worte des Premierministers Ben Gurion vom 12. Januar 1949 hatten die Intention, der Welt die Entschlossenheit Israels zu demonstrieren. Diese Entschlossenheit sollte sowohl 1967 als auch 1973 erneut auf die Probe gestellt werden. Wozu Israel bereit war, wenn es um die Sicherheit der eigenen Nation ging, zeigte das Land w hrend des Sechstagekriegs 1967 und anschlie end bei den Bem hungen, eine eigene Atombombe zu entwickeln. Der Yom-Kippur-Krieg jedoch sollte die sicherheitspolitischen berlegungen Israels erheblich ver ndern. Die Bedeutung der Superm chte und des Kalten Kriegs muss f r die Jahre 1967 bis 1973 ebenfalls ber cksichtigt werden, wenn die Frage, ob es im Nahen Osten zu dieser Zeit zu einer Eskalation oder Stabilisierung kam, beantwortet werden soll. Ziel des vorliegenden Buches ist es, einen Forschungsbeitrag zur Bedeutung des Jahres 1967 f r die israelisch-amerikanischen Beziehungen zu liefern. Unterst tzt wird die Untersuchung dabei durch eine Vielzahl an amerikanischen Quellen, die zum Teil erst k rzlich freigegeben wurden.show more

Product details

  • Paperback | 56 pages
  • 148 x 210 x 3mm | 77g
  • Bachelor + Master Publishing
  • United States
  • German
  • 1., Aufl.
  • 3863414683
  • 9783863414689